"Bauer sucht Frau"-Schäfer Heinrich: "Wenn das so weitergeht, stehe ich bald vor dem Ruin"

Schäfer Heinrich, Kult-Landwirt aus "Bauer sucht Frau", macht sich große Sorgen um seinen Hof. Wegen der Coronakrise hat er große wirtschaftliche Einbußen. 

"Bauer sucht Frau"-Star Schäfer Heinrich 

Schäfer Heinrich, 53, bangt um seine Existenz. Wegen der Corona-Krise kann der Kult-Landwirt aus der TV-Show "Bauer sucht Frau" seine Tiere nicht wie gewohnt verkaufen. 

"Bauer sucht Frau": Schäfer Heinrich in Sorge 

Zu Ostern verkauft der Schäfer rund 250 Jungtiere als Osterlämmer, wie er "Bild" berichtet. Doch da Restaurants und Hotels wegen der Coronakrise geschlossen sind, gibt es kaum Abnehmer für die Tiere - ein herber finanzieller Verlust für Bauer Heinrich. "Für mich ist das eine wirtschaftliche Katastrophe, denn ich brauche die Lämmer-Einnahmen, um meinen Bauernhof am Leben zu erhalten", so der 53-Jährige. Pro Lamm bekomme er 100 Euro - demnach fehlen ihm in diesem Jahr 25.000 Euro. 

"Bauer sucht Frau"

Trotz Arztbesuchen: Narumol hat kein Gefühl mehr in ihre Hand

Narumol 
Narumol packt trotz ihrer Lähmungen noch auf dem Bauernhof mit an.
©Gala

Schäfer Heinrichs Herde wird zu groß 

Neben den fehlenden Einnahmen kommt ein weiteres Problem hinzu: Die Herde vergrößert sich um 250 Lämmer und diese benötigen Futter: "Die Schafe wollen ja auch fressen und ich komme jetzt schon an meine Futter-Reserven. Wenn das noch einen Monat so weitergeht, verhungern mir meine Schafe". Auch für die zusätzliche Wolle fehle aktuell ein Abnehmer. 

Auftritte wurden abgesagt 

Sein zweites Standbein kann auch keine finanzielle Unterstützung leisten: Seine Auftritte als Party-Sänger mussten abgesagt werden. Normalerweise habe er rund 80 Auftritt im Jahr. Schäfer Heinrich sieht seine Existenz bedroht: "Wenn das so weitergeht, stehe ich bald vor dem Ruin". Er ruft die Politik zum Handeln auf: "Ich kann nur an die Politiker appellieren, uns Landwirte in dieser Notlage finanziell zu unterstützen, weil wir mit unseren Höfen sonst alle vor die Hunde gehen." 

Verwendete Quellen: bild.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche