VG-Wort Pixel

Bastian Schweinsteiger So sehr genießt er den Familienalltag

Bastian Schweinsteiger
© Matthias Koch/POOL / Picture Alliance
Bastian Schweinsteiger hat vor ca. einem Jahr seine Karriere als Profi-Fußballer an den Nagel gehängt. Wofür er die neugewonnene Zeit jetzt nutzt? Für seine Familie natürlich.

Gemeinsam mit Ana Ivanovic, 32, hat Bastian Schweinsteiger, 36, die beiden Söhne Luka und Leon. Seit er seine Karriere im Profifußball beendet hat, kann er sich viel intensiver dem Familienleben widmen. Und das scheint dem "Fußball-Rentner" richtig gut zu gefallen.

Bastian Schweinsteiger im Familienglück

"Ich genieße enorm, zuzusehen, wie die Familie wächst, wie unsere Kinder größer werden", schwärmt er im Interview mit RTL. Klingt ganz so, als wären der 36-Jährige und seine Frau nicht abgeneigt, noch weitere Kinder zu bekommen.

Neben dem Familienalltag mit seinen zwei Jungs und Ehefrau Ana, den sie häufig in ihrer zweiten Heimat Mallorca verbringen, genießt Bastian Schweinsteiger aber auch die neugewonnene Freizeit. Dabei kommt der Sport auch nach dem Karriereende nicht zu kurz. "Wir machen viel Fitness zusammen im Gym oder draußen oder mit dem Rad. Da sind wir noch sehr sportlich unterwegs", erklärt er. 

Tennis-Matches mit Ana Ivanovic

Hin und wieder greift der Familienvater auch zum Tennisschläger für ein paar Matches mit seiner Liebsten. Hier scheint er ihr jedoch nicht ganz das Wasser reichen zu können, wie er zugibt. "Das sieht so aus: Sie verteilt die Bälle und ich muss viel laufen - das ist teilweise etwas langweilig für sie", plaudert er im Interview mit "Brisant" aus. 

Er vermisst den Fußball

Dafür war er ja auf dem Rasen - im wahrsten Sinne des Wortes - ein Weltmeister. An die Zeit auf dem Platz erinnert er sich noch immer gerne, wenn auch heute mit ein wenig Wehmut. "Jeden Tag mit meiner Familie schätze ich total, aber natürlich gibt es Momente, wo ich den Fußball vermisse. An den Teamgedanken mit der Jungs in der Kabine, darauf blicke ich gern zurück", so Schweini. 

Der Ex-Kicker und die ehemalige Nummer eins der WTA-Weltrangliste gaben sich 2016 in Venedig das Jawort. 2018 erblickte ihr erster Sohn Luka das Licht der Welt, ein Jahr später der kleine Leon. 

Verwendete Quellen: mdr.de/brisant, RTL.de

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken