VG-Wort Pixel

Bastian Schweinsteiger Emotionaler Höhepunkt bei Manchester United

Seit August sitzt Bastian Schweinsteiger bei Manchester United auf der Reservebank des Trainers José Mourinho. Jetzt durfte er wieder auf den Platz - und sorgte damit beim Spiel gegen West Ham für einen emotionalen Höhepunkt

Demütigung an seinem Geburtstag

Pünklich an seinem 32. Geburtstag erreiche Bastian Schweinsteiger eine schlechte Nachricht: José Mourinho, der berühmt-berüchtigte ManU-Trainer, degradierte ihn in die zweite Mannschaft des englischen Vereins. Seitdem muss "Schweini" die Ersatzbank hütenund kann bei wichtigen Spielen seines Teams nur zuschauen. Doch der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft bewahrte die Fassung, trainierte stets eifrig und bemüht mit seinem Team und stand ihm moralisch beiseite.

Standing Ovations für Bastian Schweinsteiger

Beim Spiel von Manchester United gegen West Ham sorgte der 32-Jährige im Old Trafford Stadion nun für einen emotionalen Höhepunkt, als er in der 86. Minute eingewechselt wird. Es ist das erste Mal seit vielen Monaten, dass er wieder raus auf das Spielfeld darf - und jetzt danken ihm die Fans mit Standing Ovations für seinen unermüdlichen Einsatz.

skn

Mehr zum Thema


Gala entdecken