Bastian Schweinsteiger + Ana: Dieser Kicker-Kollege war nicht eingeladen

Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic gaben sich vergangene Woche in Venedig das Ja-Wort. Doch ein Fußball-Kollege war nicht eingeladen

Verliebte Blicke: Auf dem Weg zur Hochzeitsparty nach der kirchlichen Trauung haben Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger nur Augen füreinander.

Es war die Hochzeit des Jahres, Bastian Schweinsteiger und seine Ana Ivanovic heirateten vergangene Woche ganz romantisch und mit viel Medienaufmerksamkeit in Venedig. Mit dabei waren zwar natürlich allerhand Familienmitglieder, Freunde und Weggefährten, doch Fußballkollegen suchte man bei diesem besonderen Ereignis vergeblich. Lediglich Lukas Podolski stand Bastian auf dem Weg zum Altar bei, doch wo waren eigentlich die anderen "FC Bayern München" und Nationalmannschafts-Kollegen?

Wo war Philipp Lahm?

Tja, wie es aussieht, war es gar nicht so einfach, eine Einladung von den Schweinsteigers zu ihrer venezianischen Hochzeit zu erhalten. Offenbar reichte es nicht aus, jahrelang nebeneinander gekickt zu haben. Sonst wäre Philipp Lahm, mit dem Basti einige Jahre zusammen beim "FC Bayern München" und natürlich auch in der Nationalmannschaft spielte, sicher dabei gewesen. Zusammen mit ihren restlichen Mannschaftskollegen holten die beiden 2014 sogar den Weltmeistertitel.

Bastian Schweinsteiger lud ihn nicht ein

Bastian und Philipp verbindet also viel miteinander, doch offenbar nicht genug. Denn wie Philipp nun gegenüber der Münchner "Abendzeitung" preisgab, gibt es für sein Fehlen bei der Hochzeit einen bestimmten Grund: "Ich war gar nicht eingeladen". Gingen die beiden Fußballer, deren Weg sich beruflich trennte, als Bastian 2015 zu "Manchester United" wechselte, etwa nicht im Guten auseinander? Man weiß es nicht. Thomas Müller hatte immerhin eine Einladung, konnte aber aufgrund einer Verpflichtung bei einem Charity-Golftunier nicht dabei sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche