Bastian Pastewka: Episode wegen Schleichwerbung verboten

Bastian Pastewka: Eine Episode wird wohl bei Amazon aus dem Programm verschwinden

Am 25. Januar wird die neunte Staffel von "Pastewka" veröffentlicht

Eine Folge weniger für "Pastewka": Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat - wie das Branchenportal "DWDL.de" berichtet - eine der Folgen der achten Staffel aufgrund von Schleichwerbung für den Elektronik-Händler Media Markt verboten. In der vierten Episode soll sich Bastian Pastewka (46) mit seinem Wohnmobil auf einem Parkplatz befinden, wo das Logo des Elektrofachmarktes mehrere Male erkennbar sei. Zudem soll auch eine Szene innerhalb des Ladens stattfinden.

Amazon sei nun verpflichtet, die entsprechende Folge aus dem Programm zu nehmen. Dies sei jedoch bis zu dem jetzigen Zeitpunkt noch nicht passiert, denn gegen die Anordnung könne vorgegangen werden. Die Serie stellt einen fortlaufenden Handlungsstrang dar, weshalb die fehlende Episode diesen unterbrechen würde. Ausgestrahlt wird die neue - die neunte - Staffel ab dem 25. Januar.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche