Barron Trump: Seltenes Familienfoto mit Vater Donald Trump auf Instagram

Barron Trump wird von seinen Eltern Donald und Melania Trump aus der Öffentlichkeit herausgehalten. Nun taucht ein seltener Privatfoto auf Instagram auf

Barron Trump

So gern Donald Trump, 72, sein Leben und seine Gedanken mit der Öffentlichkeit teilt, so konsequent schützt die Privatsphäre seines Sohns Barron. Der 12-Jährige ist sein einzige Kind mit First Lady Melania Trump, 48.  Am gestrigen 14. Juni, dem 72. Geburtstag Trumps, tauchte auf Instagram überraschend ein Privat-Schnappschuss von Barron auf.  

Barron Trump posiert mit Papa Donald und Schwester Tiffany

Veröffentlicht hat es Tiffany Trump, 24, die Halbschwester von Barron. Die in schwarz-weiß gehaltene Fotografie zeigt sie in einem bodenlangen Spitzenkleid neben dem US-Präsidenten. Im Vordergrund lächelt Barron Trump, der wie sein Vater einen Smoking- trägt, in die Kamera. "Happy Birthday, Dad! Ich liebe dich so sehr", kommentiert Tiffany. Der Hintergrund des Fotos verrät, das es im Weißen Haus aufgenommen worden ist. Wann und aus welchem Anlass - unbekannt. 

Der 12-Jährige lebt abseits des Rampenlichtes 

Nur zu ausgewählten Anlässen begleitet Barron seine Eltern, zum Beispiel zum jährlichen "Easter Egg Roll" auf dem Südrasen des Weißen Hauses am Ostermontag oder bei der Anlieferung des Weihnachtsbaumes im November. Ein privates Bild von ihrem Sohn hat das Präsidentenpaar seit Januar 2017 nur zweimal gepostet - einmal zum Muttertag am 14. Mai 2017 und zum Vatertag am 18. Juni 2017. Allerdings handelte es sich dabei um keine aktuelle Aufnahme von Barron, sondern um eine, die vor einigen Jahren für einen Artikel im "PEOPLE"-Magazin geschossen wurde. 
Seit Donald Trump vor anderthalb Jahren ins Weiße Haus eingezogen ist, hatten er und Melania die Medien wiederholt dazu aufgefordert, die Privatsphäre ihres minderjährigen Sohnes zu schützen. Eine Forderung, die im Großen und Ganzen eingehalten wird. Selbst die Paparazzi halten sich zurück bei dem Jungen, der am 20. Januar 2017 zum "First Kid" Amerikas wurde. Somit ist nur relativ wenig über das neue Leben des Jungen in Washington bekannt. Dazu gehört, dass er eine Schule in Maryland besucht und in einem Fußballverein spielt.  

Barron Trump

Der Präsidentensohn - ein ganz normaler Teenager!

Vor den Augen der Weltöffentlichkeit winkt Barron Trump während einer Rede seines Vaters Donald Trump im April 2017 vom Balkon des Weißen Hauses. Mutter Melania schaut dem Teenager stolz dabei zu. Doch der 12-Jährige, der hier so souverän wirkt, ist im Herzen ein Teenie wie jeder andere. 
Auch ein Milliardärssohn wie Barron Trump kennt mehr Begrüßungsrituale als das gediegene Händeschütteln. Hier gibt er seinem Halbbruder Donald Trump Jr. bei der "Republican National Convention" am 22. Juli 2016 die "Ghetto-Faust". Mama Melania gefällt es und schenkt ihrem Sohn ein strahlendes Lachen.
So ein Termin mit Papa auf der Arbeit kann ganz schön langweilig sein!
"Mama, hör' doch auf, an mir herum zu zupfen!" Ob sich Barron Trump das in dieser Situation gedacht haben mag? Bei der Amtseinführung von Vater Donald Trump als 45. US-Präsident der USA am 20. Januar 2017 rückt Melania Trump ihrem Sohn vor einem Millionenpublikum die Krawatte zurecht. Das Mama die Kleidung ordnet, dürfte er mit vielen Teenagern gemeinsam haben. 

12

 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche