Barbara Meier + Klemens Hallmann: Romantische Verlobung in Cannes

Barbara Meier schwebt nach Klemens Hallmanns filmreifem Heiratsantrag auf Wolke

sieben! Jetzt sprechen beide über die Hochzeit, Kinder – und ihre Karriere

Barbara Meier & Klemens Hallmann

Es ist nicht zu übersehen, dass im Leben von Barbara Meier gerade Großes passiert: Das 31-jährige Model trägt einen Verlobungsring. Und was für einen! Monatelang hatte der Wiener Unternehmer Klemens Hallmann, 42, nach dem perfekten, lupenreinen Diamanten gesucht, das Schmuckstück dann zusammen mit dem Münchner Juwelier Thomas Jirgens entworfen. Wie spektakulär der Heiratsantrag in Cannes ablief, wann die Hochzeit steigt und wie es danach weitergeht, erzählt das Paar im GALA-Interview.

Hatten Sie eine Ahnung, Barbara Meier?

Barbara Meier: Nein, gar nicht! Natürlich habe ich schon länger von einer Hochzeit geträumt, aber dass ich in Cannes so wunderschön und romantisch gefragt werde, hätte ich niemals gedacht.

Vaterfreuden für James van der Beek

Mit Ehefrau Kimberly macht er das halbe Dutzend voll

James und Kimberly van der Beek
Der Hollywood Schauspieler James van der Beek wird zum sechsten Mal Vater. Wieso die Nachricht eine ganz besondere Freude in ihm auslöst, sehen Sie im Video.
©Gala

Wie war der Antrag?

Barbara: Klemens hatte mich davon überzeugt, dass wir nach der Eröffnungszeremonie noch ins Hotelrestaurant gehen, weil das Filmfest genau mit dem vierten Jahrestag unseres Kennenlernens zusammenfiel. Beim Essen hat er gesagt, er müsse mit mir reden – aber es sei leider gerade so laut um uns herum. Dann hat er mit dem Löffel dreimal gegen ein Glas geschlagen, und alle Leute im Raum sind wortlos gegangen. Sogar die Kellner und auch die Harfenspielerin waren mit einem Schlag weg. Es war mucksmäuschenstill im Raum. In dem Moment war ich total verwirrt.

Klemens Hallmann: Barbara wusste natürlich nicht, dass die vermeintlichen Gäste – 40 Leute – Schauspieler waren, die ich extra organisiert hatte. (lacht) Ich wollte diesen besonderen Moment filmreif inszenieren.

Barbara: Dann kam ein Kellner mit einem Silbertablett, auf dem der Ring lag. Klemens ging ganz klassisch vor mir auf die Knie und hat mich gefragt. Ich war völlig perplex. Früher dachte ich immer, ich würde in so einem Moment in Tränen ausbrechen oder losschreien. Aber als er jetzt wirklich vor mir kniete, war das wie in einem Film. Ich habe zwar sehr schnell "Ja" gesagt, aber habe ihn danach eine kleine Ewigkeit nur mit großen Augen ungläubig angeschaut.

Warum Cannes?

Klemens: Cannes ist für uns beide ein ganz besonderer Ort, mit dem wir viele gemeinsame Erinnerungen verbinden. In Cannes standen wir auch das erste Mal gemeinsam auf einem roten Teppich. Dort haben wir quasi unsere Liebe öffentlich gemacht. 

Cannes 2018

Die schönsten Bilder vom Filmfestival

En gelungener Abschluss: Die 71. Internationalen Filmfestspiele von Cannes neigen sich unter großem Jubel dem Ende. Die Goldene Palme geht in diesem Jahr an das japanische Drama "Shoplifters". 
Léa Seydoux beklatscht US-Regisseur Spike Lee , der den großen Preis der Jury gewinnt. 
Kristen Stewart und Léa Seydoux laufen bei der "The Man Who Killed Don Quixote"-Premiere Hand in Hand über den roten Teppich. 
Dieser Gast humpelt tapfer mit Gipsbein über den roten Teppich. 

92

Wem haben Sie als erstes von dem Antrag erzählt?

Barbara: Meiner besten Freundin! Ich habe ihr ein Foto vom Ring geschickt, und als zehn Minuten später keine Antwort kam, noch eine Nachricht hinterher: "Wach auf!!!“" Das war nachts um zwei. Meinen Eltern und meiner Schwester habe ich es ein paar Tage später persönlich erzählt. Ich wollte dabei in ihre Arme fallen und es deshalb nicht am Telefon erzählen.

Gab es den einen Moment, in dem Ihnen klar wurde, dass sie Ihr Leben mit Klemens verbringen möchten?

Barbara: Es waren viele kleine Momente. Eigentlich wussten wir schnell, dass wir zueinander gehören. Mir war das, glaube ich, schon viel früher klar als Klemens. Wenn es passt, passt es einfach. Wir sind uns auf der einen Seite sehr ähnlich, ergänzen uns aber auf der anderen Seite auch sehr gut. Ich bringe ein wenig Chaos in sein geordnetes Leben – und er ein wenig Ordnung in mein Chaos. (lacht)

Was lieben Sie am jeweils anderen am meisten?

Barbara: Ich mag es, wie sehr sich Klemens um die Menschen kümmert, die ihm nahe sind. Er will, dass es jedem gut geht. Außerdem finde ich seinen Humor toll. Obwohl wir viel Stress im Leben haben und viel arbeiten, bringt er mich immer wieder zum Lachen. Wir lachen oft gemeinsam über Dinge oder Wortwitze, die wahrscheinlich kein anderer außer uns witzig findet. Wir haben die gleiche Art Humor, das ist so schön! Bei ihm fühle ich mich geborgen und sicher.

Klemens: Ich liebe Barbaras Lachen. Es ist ansteckend. Wenn sie lacht, muss ich automatisch mitlachen. Auch wenn ihre Witze nicht immer lustig sind. (lacht)

Barbara: Hey!

Klemens: Außerdem liebe ich ihre ehrliche und zuverlässige Art. Und ihr großes Herz. 

Auf internationalem Red Carpet

War Barbaras Cannes-Auftritt härter als "Let's Dance"?

Barbara Meier

Wann wird geheiratet?

Barbara: Dieses Jahr schaffen wir es wohl leider nicht mehr, es wird eher 2019. Eine Hochzeit braucht ja viel Planungs- und Vorbereitungszeit. Wir wollen den Tag richtig genießen und nicht alles in Eile organisieren. 

Wie wird die Hochzeit?

Barbara: Über die Größe und den Ort sind wir uns noch nicht ganz einig, bis jetzt hat da jeder von uns eigene Vorstellungen. Wir vermeiden die Planung noch ein wenig, um nicht zu viel zu diskutieren. Die große Herausforderung wird werden, viele kleine Kompromisse zu machen, damit wir unsere Vorstellungen vereinen können. Wir möchten aber auf jeden Fall kirchlich heiraten und unsere Familie und Freunde dabei haben. So weit sind wir uns schon einig.

Klemens, Sie sind ein sehr vermögender Mann. Waren Sie da bei der Wahl der Richtigen besonders vorsichtig?

Klemens: Ich sehe keinen Grund, mir bei Barbara in diesem Punkt Gedanken zu machen.

Wie wichtig ist Ihnen, dass Ihre Frau selbstständig ist und eigenes Geld verdient?

Klemens: Das ist mir sehr wichtig. Ich möchte, dass Barbara glücklich ist. Und sie liebt ihren Job. Ich habe sie als eine selbstbewusste, erfolgreiche Frau kennen und lieben gelernt. Genau das mag ich an ihr.

Wünschen Sie sich Kinder?

Barbara: Natürlich! Ich komme aus einer großen Familie, da freue ich mich schon darauf, wenn unsere Kinder durch unseren Garten toben. Ich bin gespannt, ob auch eins rote Haare haben wird.

Können Sie sich vorstellen, Ihre Karriere aufzugeben, um Mutter und Ehefrau zu sein?

Barbara: Nicht komplett. Ich liebe meinen Job, ich liebe es zu schauspielern, zu moderieren, zu modeln und zu reisen. Aber natürlich werde ich mir als Mutter erst einmal Zeit für die Familie nehmen. 

Verlobung + Hochzeit

Ring frei für die Liebe

"Sie hat ja gesagt!", schreibt James Middleton voller Freude auf Instagram und verkündet damit seine Verlobung mit Alizee Thevenet. Zum Beweis hält die französische Finanzexpertin ihren funkelnden Verlobungsring in die Kameralinse: Bestückt mit einem wunderschönen Saphir. Ein Verlobungsring, der dem von Herzogin Kate, James' älteren Schwester, ziemlich ähnlich sieht. Auch Prinz William schenkt seiner Kate zur Verlobung einen Saphir-Ring – er gehörte seiner verstorbenen Mutter, Prinzessin Diana.
Oliver Pocher und Freundin Amira Aly hielten ihre Liebe erst zwei Jahre unter Verschluss, bevor sie sich im November 2018 zusammen zeigten. Mittlerweile ist die schöne Österreicherin im 8. Monat schwanger…
… und präsentierte nun auf Instagram ihren funkelnden Verlobungsring.
Was für eine Überraschung: Die Ex-GNTM-Teilnehmerin Klaudia Giez, besser bekannt als Klaudia mit K, hat "Ja" gesagt. Ihr Freund Felipe Simon machte ihr mit diesem hübschen Klunker einen Antrag ... 

183

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche