VG-Wort Pixel

Beyoncé Verrät Barack Obama hier das Geschlecht der Zwillinge?

Beyoncé, Barack Obama
Beyoncé, Barack Obama
© Action Press
Gerüchten zufolge soll Beyoncé längst ihre Zwillinge zur Welt gebracht haben. Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht. Das Geschlecht der Babys könnte allerdings mittlerweile offenbart worden sein - von keinem Geringeren als Barack Obama

Eigentlich stand Jay Z am Donnerstag (15. Juni) im Mittelpunkt. Der Rapper und Ehemann von Beyoncé wurde in die "Songwriter Hall Of Fame" aufgenommen, während seine hochschwangere Frau Gerüchten zufolge bereits in den Wehen lag.

Barack Obama hält Laudatio auf Jay Z

Barack Obama hielt eine Lobrede auf Jay Z, die den Geehrten allerdings ganz schnell in den Hintergrund rücken ließ. Denn der ehemalige US-Präsident gab offenbar einen entscheidenden Hinweis auf das Geschlecht der Zwillinge.

“Jay und ich sind auch verrückt nach unseren Töchtern, obwohl er mich geschlagen haben wird, wenn die beiden Zwillinge einmal da sind", sagte der 55-Jährige in einer Videobotschaft.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Klingt ganz so, als könne sich Beyoncés und Jay Zs fünfjährige Tochter Blue Ivy auf zwei kleine Schwestern freuen. Barack Obama selbst hat "nur" zwei Töchter, Malia, 18, und Sasha, 16.

Jay Z unterstützte seinen Kumpel Barack Obama beim Wahlkampf.
Jay Z unterstützte seinen Kumpel Barack Obama beim Wahlkampf.
© Reuters

Jay Z und Barack Obama sind seit Jahren befreundet. Der Rapper unterstützte den Ex-Präsidenten auch im Wahlkampf. "Ich denke, dass Mr. Carter und ich uns verstehen", sagte Obama. "Keiner, der uns als junge Männer kennengelernt hat, hätte erwartet, dass wir heute da sind, wo wir sind."
Der Laudator schwärmte außerdem von Beyoncé und Michelle Obama: "Seien wir ehrlich, wir beide haben Frauen, die wesentlich beliebter sind als wir."

Sind Beyoncés Babys schon da?

Besonderes Interesse besteht aber momentan natürlich an den Zwillingen von Beyoncé und Jay Z.

Auch wenn die Sängerin ihre Schwangerschaft im Februar mit Bildern, auf denen sie mit nacktem Babybauch zu sehen war, der ganzen Welt offenbarte, hielt sie sich mit Informationen zum Babygeschlecht zurück. Spekuliert wurde trotzdem. 

Zunächst hieß es, dass das Powerpaar durch künstliche Befruchtung einen Mädchen und einen Jungen erwarten. Kurze Zeit später orakelten die Fans, dass es doch zwei Jungs würden. Nur weil Beyoncé auf Instagram mit Ohrringen zu sehen war, die sie auch im Video zu "If I Were A Boy" trug.

Ob Barack Obama nun tatsächlich den entscheidenden Hinweis gegeben hat, wird sich wohl in Kürze zeigen.

Gut möglich, dass die Zwillinge schon auf der Welt sind. In den vergangenen Tagen deutete zumindest einiges darauf hin ...

Die Liebesgeschichte von Beyoncé und Jay Z

Beyonce, Jay Z und deren Tochter
iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken