VG-Wort Pixel

Bar Refaeli Baby Nummer drei ist da!

Bar Refaeli
Bar Refaeli
© Getty Images
Supermodel Bar Refaeli und Ehemann Adi Ezra sind zum dritten Mal Eltern geworden. Ihre beiden Töchter durften sich über einen kleinen Bruder freuen.

Ihre Kinder hält Bar Refaeli, 34, meist aus der Öffentlichkeit heraus, ihren Stolz über die Geburt ihres dritten Kindes will sie aber nicht geheim halten. Das Supermodel bestätigte gegenüber der israelischen Zeitung "Jerusalem Post" die glückliche Nachricht. Refaeli und Ehemann Adi Ezra, 44, sind überglücklich und hießen ihren ersten Sohn laut "Times Israel" am Dienstagmorgen (14. Januar) im "Lis Maternity and Women's Hospital" in Tel Aviv willkommen.

Bar Refaeli bekommt einen Bruder für Liv und Elle

Immer mal wieder teilt die Schönheit in den letzten Monaten Bilder von ihrem Babybauch im Netz. Mit einem lustigen Video hat das Supermodel vor einigen Monaten die Schwangerschaft bekannt gegeben. "OOPS I did it again", zu Deutsch "Hoppla, ich habe es wieder getan", scherzt sie. Nicht nur ihre Fans sind nach dieser Botschaft auf das neue Baby gespannt. Die beiden großen Schwestern Liv, drei, und Elle, eins, konnten es mit Sicherheit genauso wenig erwarten, ihr neues Geschwisterchen kennenzulernen. 

Baby Nummer drei macht das Familienglück perfekt

Gegenüber der Tageszeitung "Jerusalem Post" soll Bar Refaeli verraten haben: "Ein großer Dank gilt Dr. Ronit Coral, der mich bei jeder Geburt begleitet hat, an die Hebamme Bint Sasson und alle Mitarbeiter der Geburtsklinik, in der ich heute zum dritten Mal ein Kind zur Welt gebracht habe." Spannend bleibt nun die Frage, wie das israelische Supermodel das Neugeborene wohl nennen wird.

Im März 2015 verlobt sich der ehemalige "Victoria's Secret"-Engel mit dem elf Jahre älteren Geschäftsmann Adi Ezra. Schon ein halbes Jahr nach dem Antrag folgte die Hochzeit im Dezember 2015. Die kleine Liv wird im Jahr 2016 geboren und zwei Jahre später folgt ihre Schwester Elle. Ob die Familienplanung nach Kind Nummer drei jetzt abgeschlossen ist, bleibt abzuwarten. Wir wünschen alles Gute!

Verwendete Quellen: Instagram, Jerusalem Post, Times Israel

jko / nbl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken