Band Aid 30: Video-Premiere: Musikgrößen im Kampf gegen Ebola

Erneut haben sich britische Musikgrößen zusammengetan, um unter der Leitung von Sir Bob Geldof den Song "Do They Know It's Christmas" neu aufzunehmen

Band Aid 30

"Lasst sie wissen, dass bald Weihnachten ist..." Vor genau 30 Jahren schrieb Sir Bob Geldof den Song "Do They Know It's Christmas", um auf die Hungersnot in Äthiopien aufmerksam zu machen, und sammelte Spenden in Höhe von über 24 Millionen US-Dollar. Anlässlich dieses Jubiläums versammelte sich letzten Samstag (15. November) die britische erste Musik-Garde, um den berühmten Titel neu aufzunehmen, und so gemeinsam gegen den Ebola-Virus in Afrika zu kämpfen.

Dabei trafen viele Künstler der jüngeren Generation, wie zum Beispiel die Jungs von "One Direction", Rita Ora, Sam Smith, und Ed Sheeran auf alt-bekannte Gesichter wie Bono, Seal, Sinead O'Connor und "Queen"-Schlagzeuger Roger Taylor. Sir Bob Geldof übernahm die Chorleitung und begrüßte die Musiker mit den Worten: "Heute schließt ihr euch Ray Charles, Miles Davis, Michael Jackson, Stevie Wonder, Pink Floyd und all den anderen an, die zu irgendeiner Zeit etwas für Band Aid taten."

Charity

Helfende Hände aus Hollywood

Was für ein Tag im Disneyland! Die "Avengers" Paul Rudd, Scarlett Johansson, Robert Downey Jr., Brie Larson, Chris Hemsworth und Jeremy Renner feiern zusammen mit Disney-Chef Bob Iger die gemeinnützige Initiave "Avengers Universe Unites".
Großfirmen wie Lego, Amazon und Co. haben Geld und Spielzeug im Wert von über 5 Millionen Dollar gespendet, das kritisch kranken Kindern auf der ganzen Welt zugute kommt. Brie Larson erfreut damit schon mal die jungen Besucher.
Das Tollste für die Kids ist aber sicherlich, ihren Superhelden Captain Marvel , Thor und Co. auch mal die Hand schütteln zu können.
Amanda Seyfrieds flauschiges Accessoire für das Charity-Event von Best Friends Animal Society könnte passender nicht sein: Die Schauspielerin sowie viele andere Promis spenden an dem Abend für den US-amerikanischen Tierschutzverein, der sich gegen das Töten von Katzen und Hunden in US-amerikanischen Tierheimen einsetzt. 

245

Für alle anwesenden Künstler war es gleichermaßen eine Ehre, an diesem Projekt beteiligt zu sein. Sängerin Paloma Faith bestätigte: "Ich finde es toll, dass wir als britische Künstler zusammen gekommen sind, unabhängig von Genre oder Status." Auch Olly Murs gab zu: "Es war ein historischer Moment für uns alle, gerade für uns 'junge Hüpfer'. Die Aufnahme ist zwar anders als die von 1984, aber die Nachricht ist die gleiche. Das ist das, was zählt!"

Am Sonntagabend wurde die Single dann bei der britischen Version von "The X-Factor" mit einem Video vorgestellt. Seit heute (17. November) ist der Song auch bei iTunes erhältlich. 100 Prozent der iTunes-Einnahmen werden als Spende an den "Band Aid Charitable Trust" gehen. Zum ersten Mal treffen sich heute auch in Deutschland Musiker wie Campino, Max Herre, Clueso und Co., um eine deutsche Version des Songs aufzunehmen. Diese soll dann ab dem 5. Dezember erhältlich sein.

Band Aid 30

Band Aid 30 im Kampf gegen Ebola

Band Aid 30

1

Welcher Musiker war noch nie an einem "Band Aid"-Projekt beteiligt?

Leider falsch!
Richtig!
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche