Bam Margera: Rockstar-Hochzeit in Island

Für den Hochzeitskuss gab's Applaus von einer ganzen Meute Festivalbesucher: "Jackass"-Chaot Bam Margera hat seine Freundin während eines Konzertes in Island geheiratet

Bam Margera hat wieder Ja gesagt und teilt sein Glück mit allen: Auf seinem Youtube-Kanal postete der "Jackass"-Star ein Video, das ihn und seine Verlobte Nicole Boyd auf dem "Random Hero Festival" im Kunstmuseum von Reykjavik in Island zeigt. Während im Hintergrund Fans kreischen, werden sie auf der Bühne von einem Herrn mit Pilotenbrille und schwarzem Hut getraut.

Zum Hochzeitskuss schiebt der 34-Jährige, der einen Kapuzenpullover trägt, seine Sonnenbrille kurz nach oben. Die Braut hat sich mit einem weißen Spitzenkleid festlicher herausgeputzt.

Über Facebook hatte Bam Margera, der laut seiner Website an einem neuen Film namens "Let's Go To Jail" arbeitet, zur Hochzeit und zum Festival eingeladen. "Jeder kann kommen, so lange ihr in Island seid oder dorthin kommen könnt." Das Festival war Ryan Dunn gewidmet, Margeras Kollegen, der 2011 bei einem Autounfall ums Leben kam. Mit den Einnahmen wolle Margera, der seine Karriere als professioneller Skateboarder startete, außerdem einen Skatepark in der isländischen Hauptstadt finanzieren.

Nach dem Jawort und dem Hochzeitskuss war allerdings nicht viel Zeit für Romantik, denn Bam Margera stand selbst auf der Bühne. Seine Band "Fuckface Unstoppable" war der Headliner des Festivals.

Für Margera, der durch die MTV-Serie "Jackass" bekannt wurde, ist es die zweite Hochzeit. Von 2007 bis 2012 war er mit Melissa Rothstein verheiratet. Ihr Weg zum Jawort wurde ebenfalls von MTV begleitet und als "Bam's Unholy Union" ausgestrahlt.

Themen

Erfahren Sie mehr: