Herzogin Meghan + Prinz Harry: Taufe von Baby Archie soll privat bleiben

Die Taufe von Archie Mountbatten-Windsor, dem Sohn von Herzogin Meghan und Prinz Harry, soll am nächsten Samstag (6. Juli) stattfinden. Herzogin Meghan und Prinz Harry wünschen sich eine private Zeremonie.

Sorgt für Kritik: Meghan und Harry wollen die Taufe von Baby Archie privat halten

Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, werden Archie Mountbatten-Windsor laut britischen Medien am 6. Juli 2019 in einer privaten Zeremonie taufen lassen. Zuerst war über den 4. Juli als Taufdatum spekuliert worden. 

Archie Mountbatten-Windsor wird getauft

Damit bleiben Harry und Meghan der royalen Tradition treu, ihr Kind zwei bis drei Monate nach der Geburt in die Kirche aufnehmen zu lassen: Archie wurde am 6. Mai 2019 geboren. Der Ort der Taufe wird laut einem Bericht der Tageszeitung "The Sun" die St. George's Kapelle auf Schloss Windsor, sein, in der sich die beiden Royals auch das Ja-Wort gaben. "Daily Mail", "Hello"-Magazine, "ITV" und andere hingegen berichten, die Taufe finde in der privaten Kapelle von Queen Elizabeth, 93, auf Schloss Windsor statt. 

Pietro Lombardi

Er spricht über seine Gefühle für Sarah und Melissa

Sarah und Pietro Lombardi
Sänger Pietro Lombardi spricht offen über seine Gefühle.
©Gala

Diese Entscheidung von Herzogin Meghan und Prinz Harry stößt auf 

Die Entscheidung für eine private Taufe ist in der britischen Öffentlichkeit umstritten. In den sozialen Netzwerken beschweren sich Royal-Fans, dass Meghan und Harry sich auf Kosten der Steuerzahler ein schönes Leben machen würden, ohne etwas zu liefern - in diesem Fall Bilder von der Taufe.

Baby Archie + Co.

Königliche Täuflinge

20. September 1973  Kronprinz Haakon von Norwegen wurde vor 46 Jahre getauft. Er ist nach seiner Schwester Prinzessin Märtha Louise zwar Zweitgeborener, nach damiligem Recht aber dennoch der Thronfolger. Die zukünftigen Pflichten haben den kleinen Prinzen damals natürlich noch nicht interessiert. Und bis jetzt sind seine Eltern Harald und Sonja ja auch noch das norwegische Königspaar.
Herzogin Meghan, Archie Mountbatten-Windsor und Prinz Harry
24. Juni 1968  Vor 51 Jahren wurde Prinz Frederik, der zukünftige Kronprinz Dänemarks in der Kopenhagener Holmenskirche. Die zukünftige Königin Prinzessin Margrethe und ihr Prinzgemahl Henrik sind natürlich mächtig stolz auf ihren ersten Sohn.
24. Juni 1968  In der Kirche können Margrethe und Henrik die Augen nicht von ihrem kleinen Prinzen lassen.

31

Ein User twitterte den Kensington-Palast direkt an, und bat um eine Erklärung, "warum die Öffentlichkeit Steuern für die Familie Sussex zahlen muss, die dafür ein Privatleben auf unsere Kosten führt?" Hintergrund des Ärgers sind jüngst an die Öffentlichkeit gekommene Kosten für die Hochzeit des Paares und die Renovierung ihres Wohnsitzes, Frogmore Cottage. Die Arbeiten am royalen Heim sollen an die 2,4 Millionen Pfunden (2,68 Millionen Euro) gekostet haben, berichtete etwa die BBC. Das Geld stellten die britischen Steuerzahler zur Verfügung.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche