VG-Wort Pixel

Ayda Field "Ich wusste, dass Meghan schwanger ist"

Ayda Field
Ayda Field
© Getty Images
Ayda Field will anhand dieses Details schon vor Bekanntmachung von Herzogin Meghans Schwangerschaft gewusst haben, dass die Gattin von Prinz Harry ein Kind erwartet

Wie Ayda Field, 39, gegenüber "ITV Palooza" berichtet, habe sie bereits von Herzogin Meghans, 37, Schwangerschaft gewusst, bevor diese am Montag (15. Oktober) vom Kensington Palast offiziell bekanntgegeben wurde. 

Ayda Field: Herzogin Meghans Mantel war der Schwangerschaftsbeweis

Die Ehefrau von Robbie Williams, 44, sei sich sicher gewesen, dass Herzogin Meghan schwanger ist, als sie diese zum ersten Mal auf der Hochzeit von Prinzessin Eugenie, 28, und Jack Brooksbank, 32, entdeckt habe. Und das, obwohl sie am Tag der Hochzeit auch aus Insiderkreisen nichts von der Schwangerschaft von Prinz Harrys, 34, Gattin erfahren haben will, wie die "X-Factor"-Jurorin beteuert. Sie habe sich lediglich über den verdächtigen Knopf-Mantel gewundert, den Meghan auch in der Kirche getragen hat, und als Mutter von drei Kindern schließlich daraus ihre Schlüsse gezogen.

Herzogin Meghan in ihrem "verdächtigen" Mantel von Givenchy auf der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank
Herzogin Meghan in ihrem "verdächtigen" Mantel von Givenchy auf der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank
© Getty Images

Robbie Williams überraschender Auftritt auf der royalen Hochzeit

Ayda Field verrät außerdem einige Details von der privaten Party des Brautpaares in der Royal Lodge in Windsor. Ihr Ehemann Robbie Williams soll Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank mit einem spontanen Auftritt inmitten des Dinners überrascht und fünf Songs, inklusive seines Hits "Angels", performt haben. "Es ist eine ziemlich interessante Dynamik, wenn du mit ihm plauderst und plötzlich wendet er sich an dich und sagt: 'Ich bin gleich zurück'. Dann steht er auf der Bühne und haut alle um," so die 39-Jährige stolz. Auf die Frage, ob sie in Erwägung gezogen habe, sich ihrem Mann bei der Performance anzuschließen, antwortete sie allerdings scherzhaft: "Nein, ich denke nicht, dass das ein Geschenk für sie gewesen wäre. Es wäre eine Bestrafung gewesen." Die Party scheint das Ehepaar allerdings in vollen Zügen genossen zu haben, wie die Schauspielerin andeutet: "Wir haben immer noch einen Kater, aber wir sind sehr glücklich."

Ayda Field und Robbie Williams auf dem Weg zur Trauung von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank.
Ayda Field und Robbie Williams auf dem Weg zur Trauung von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank.
© Getty Images
aen Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken