VG-Wort Pixel

Avon Eisige Farben für heiße Looks

Avon
© CoverMedia
Blassblau und schimmerndes Grün schenken Ihnen den Look einer Polargöttin.

Auf den Laufstegen für die Kollektionen der Saison Herbst/Winter 2012/13 waren arktische Farben von eisigen Blautönen bis zu Grünvariationen besonders angesagt.

Nach den Catwalks erobern die Arktisfarben jetzt unsere Straßen und Plätze - und für jede von uns ist der passende Farbton dabei. 'Avon' bringt im November eine neue Kollektion auf den Markt, die unter anderem ein Lidschatten-Quartett mit Blau- und Grüntönen enthält.

Viele denken, dass diese Farben nicht ganz unkompliziert sind, aber tatsächlich lassen sie sich effektvoll einsetzen, wenn man weiß, wie es geht. Der Schlüssel ist dabei, einen Farbton auszuwählen, der zu Ihrer Haut- und Augenfarbe passt. Jede zu dunkle Farbe lässt Frauen mit einem blassen Teint leicht zu bleich aussehen, während ein dunklerer Teint auch kräftigere Farben verträgt.

Wenn Sie blaue Augen haben, widerstehen Sie der Versuchung, sich Ton in Ton zu schminken. Warum nicht lieber einen schimmernden Silberton oder sogar ein strahlendes Weiß wählen? Bei grünen Augen ist lila unser heißer Tipp, während man bei braunen Augen die komplette Auswahl aus der gesamten Farbpalette hat.

Die Beauty-Blogger von 'Pixiwoo.com' haben 'Cover Media' verraten, wie man den Arktik-Look mit Hilfe eines Lidschatten-Quartetts am besten hinbekommt:

1. Tragen Sie die hellste Farbe im inneren Augenwinkel auf, um ein einen Effekt zu kreieren.

2. Den dunkelsten Farbton tragen Sie für einen optimalen Kontrast am äußeren Augenwinkel auf und verwischen ihn nach außen.

3. Tragen Sie ein wenig von dem dunkleren Farbton auch auf und unter der unterem Wimpernlinie auf, um einen Smokey-Eyes-Effekt anzudeuten.

4. Schließlich krönen Sie die Look mit einem leuchtenden Blauton über der Augenmitte und schaffen Übergänge zu den helleren und dunkleren Tönen links und rechts davon.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken