VG-Wort Pixel

Attila Hildmann Randale bei Auftritt des veganen Star-Kochs

Attila Hildmann
© Action Press
Attila Hildmann wollte eigentlich nur Werbung in eigener Sache machen, doch dann griffen militante Fleischesser an

Attila Hildmann ist der Star der veganen Kochszene in Deutschland. Bei einem Auftritt in Hannover ist ihm jetzt allerdings der Bissen im Halse stecken geblieben. Am 2. Dezember wurde Hildmann im Rahmen einer Werbeveranstaltung nämlich dort von militanten Fleischessern heftig attackiert.

Attila Hildmann übel beschimpft

Wie "Bild" berichtet, störten die Fleisch-Supporter zunächst die Werbeveranstaltung, bevor sie sich dann auf einem Parkplatz in Handgreiflichkeiten mit Hildmann-Anhängern beteiligten. "Auf einmal tauchten vermummte Personen auf. Dabei kam es auch zu Auseinandersetzungen mit Gästen. Wir haben Anzeige bei der Polizei erstattet", gab ein Sprecher der Veranstaltungsstätte zu Protokoll. Die wütenden Fleischbefürworter bestritten später alle Gewaltvorwürfe.

Das sagt der Star-Koch

Attila Hildmann zu den Vorkommnissen: "Ich habe versucht, die Situation zu entschärfen. Aber auch ich wurde von den Vermummten beschimpft. Ich bin entsetzt über diesen Vorfall. Mir tun meine Gäste leid." Sein dazugehöriges Facebook-Posting berichtet zwar von der Veranstaltung, die Auseinandersetzungen werden jedoch von dem 35-Jährigen nicht erwähnt.

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken