VG-Wort Pixel

Assisi Jackson Mick Jagger ist jetzt Uropa

Mick Jaggers Enkelin Assisi Jackson ist zum ersten Mal Mutter geworden

Mick Jaggers Enkelin Assisi Jackson hat den "Rolling Stones"-Frontmann Berichten britischer Medien zufolge zum Uropa gemacht. Jackson ist das älteste Kind von Jaggers Tochter Jade. Für das Rock-Idol dürfte dies ein Lichtblick in einer sehr schweren Zeit sein. Denn noch immer trauert Mick Jagger um seine Partnerin L'Wren Scott, die sich im März das Leben nahm.

Doch seine erste Urenkelin könnte dem Alt-Rocker wieder Aufwind geben. Gerade probt er mit seinen "Stones"-Kollegen für den ersten Auftritt nach der schrecklichen Todesnachricht in Norwegen.

Assisi Jackson ist aber nicht die Einzige, die für Familienzuwachs bei den Jagger-Nachkommen sorgt. Ihre Mutter Jade wird in wenigen Wochen einen Jungen zur Welt bringen. Für die 42-Jährige ist das dritte Kind eher ein Nachzügler. "Die Frauen in unserer Familie neigen dazu, früh Kinder zu bekommen. Das liegt wohl in den Genen", sagte Assisi dem "Hello Magazine". Sie ist mit 21 Jahren nur ein Jahr älter als ihre Mutter Jade Jagger bei Assisis Geburt war.

Dass die Geburtenfolge nun die familiären Verhältnisse etwas durcheinander bringt, dürfte für den Jagger-Clan nichts Ungewöhnliches sein, schließlich hat Mick Jagger insgesamt sieben Kinder von vier Frauen. So legten Mutter Jade Jagger und ihre Tochter Assisi Jackson ihre Babyparty im März auch kurzerhand zusammen und feierten den zu erwartenden Nachwuchs gemeinsam - das ist eben Rock'n'Roll.

kre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken