VG-Wort Pixel

Ashton Kutcher Was Donald Trump mit Baby Dimitri zu tun hat

Ashton Kutcher und Mila Kunis sind im Dezember zum zweiten Mal Eltern geworden. In der Talkshow von Ellen DeGeneres erklärte Kutcher jetzt, wie Baby Dimitri zu seinem Namen kam

Vor knapp einem halben Jahr kam Baby Dimitri zur Welt. Es ist der zweite Nachwuchs für Ashton Kutcher und Mila Kunis, die zusammen bereits Töchterchen Wyatt haben. Als Ashton Kutcher jetzt bei TV-Talkshowlegende Ellen DeGeneres vorbeischaute, erklärte er, wie Dimitri zu seinem Namen kam. 

Zweites Kind für Ashton Kutcher und Mila Kunis

Er und Mila seien auf dem Weg zur Datenight gewesen, erzählt Kutcher, als sie sich ihm zugewandt und eher beiläufig gesagt habe: "Also ich glaube, Donald Trump wird Präsident werden und unser Baby wird Dimitri heißen" Die Reaktion des Hollywoodstars: "Wie bitte? Donald Trump wird doch nicht der Präsident!" 

Der Name Dimitri sei ihm nicht aus dem Kopf gegangen, so Kutcher. Als er wenige Wochen später nach Hause kam, so erzählt er Ellen, sagte er zu seiner Frau "Ich glaube Dimitri ist der richtige Name für das Baby. Und sie sagte: Ich weiß!"Aber das sei eben ganz normal, so Kutcher "Alles, was Mila sagt, wird wahr. Aber so ist es halt. Sie ist meine Frau und deshalb hat sie immer recht!" Was für eine süße Liebeserklärung.

Über Töchterchen Wyatt verrät er noch, dass sie nicht im geringsten eifersüchtig auf ihren kleinen Bruder ist, im Gegenteil: "Sie denkt, das Baby ist ihres. Irgendwann muss ich ihr erklären, dass es nicht ihr Baby ist", so der 39-Jährige. Wyatt sei total verliebt in Dimitri und knuddle ihn wahnsinnig oft und innig. 

jlö Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken