Ashton Kutcher: Für alle Fälle gerüstet

Weil er Angst vor Naturkatastrophen hat, legte sich Ashton Kutcher vorsichtshalber eine Notfallausrüstung zu

Ashton Kutcher

Bruce Willis + seine Töchter

Patchwork-Glück - von Demi Moore bis Emma Heming

27. November 2017   "Bis zum nächsten Jahr", postet Emma Heming-Willis. Auf dem Bild sind ihre Töchter Evelyn und Mabel zu sehen, wie sie die tollen Ballons der berühmten New Yorker Thanksgiving-Parade bestaunen.
23. November 2017   Emma Heming (m.), Bruce Willis (r.) und ihre Töchter haben Spaß bei der Thanksgiving-Parade.
21. November 2017   So viel Spaß beim Eis zubereiten: Tochter Evelyn zeigt sich total begeistert und ihre Mundwinkel verraten, dass sie bereits ordentlich naschen durfte.
15. November 2017   Hier packen alle mit an: Limonade verkaufen für den guten Zweck.

89

Die steigende Anzahl der Naturkatastrophen, nicht zuletzt das Erdbeben in Japan, geht auch an den Stars nicht spurlos vorbei: Wie das US-Magazin "In Touch" berichtet, hat so eine Angst vor möglichen Katastrophen, dass er sich und seine Familie in einem Laden für Überlebenssausrüstung eingedeckt hat.

Angeblich hat der Schauspieler im "Surplus Value Center" in Los Angeles Notfall-Ausstattung im Wert von 4000 US-Dollar gekauft. Neben kompletten Überlebenspaketen soll der "Freundschaft Plus"-Star noch einige Notfalldecken, handbetriebene Radios sowie Fertiggerichte in den Einkaufswagen geschmissen haben. "Er ist besessen vom Gedanken an ein Erdbeben", erzählt eine Quelle von "In Touch".

Mann steht mit seiner Sorge nicht alleine da: Auch , und sollen das "Surplus Value Center" am "Sunset Boulevard" in Hollywood schon besucht haben. Unberechtigt ist ihre Katastrophen-Vorsorge bestimmt nicht - schließlich ist Kalifornien regelmäßig von Großbränden betroffen.

lbr

Mehr zum Thema

Star-News der Woche