Ashley Massaro: Wrestling-Star stirbt mit nur 39 Jahren

Sie wurde nur 39 Jahre alt: Der Wrestling-Star Ashley Massaro ist überraschend verstorben. Über die Todesursache ist noch nichts bekannt.

Die Wrestling-Szene ist geschockt: Der ehemalige WWE-Star Ashley Massaro ist im Alter von nur 39 Jahren verstorben. Das meldet das US-Portal "TMZ Sports". Demnach sei Massaro in einem Krankenhaus im US-amerikanischen Suffolk County gestorben. Zuvor sei sie leblos in ihrer Wohnung östlich von New York aufgefunden worden.

Woran starb Ashley Massaro?

Die offizielle Todesursache ist bislang noch nicht bekannt, ein krimineller Hintergrund könne allerdings bereits ausgeschlossen werden. Massaro gewann 2005 die Casting-Show "Raw Diva Search" und startete daraufhin eine erfolgreiche Wrestling-Karriere. 2007 war sie auf dem Cover der US-amerikanischen Ausgabe des Männermagazins "Playboy" zu sehen. Außerdem wirkte sie bei der Reality-Show "Survivor" mit. Sie hinterlässt eine 18-jährige Tochter. 

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche