Ashley Greene: Ashley Greene: Keine Freude am Single-Dasein in Hollywood

Schauspielerin Ashley Greene beschwerte sich, dass es nicht leicht sei, Single in Hollywood zu sein.

Unter Beobachtung: Ashley Greene (25) hasst die Aufmerksamkeit, die ihr Liebesleben auf sich zieht.

Die Schauspielerin ('Breaking Dawn: Bis(s) zum Ende der Nacht') ist momentan Single und die Medien schauen genau hin, mit wem sie ihre Abende verbringt. Das macht es schwierig, eine normale Beziehung anzufangen. "Stellen Sie sich vor, Sie gehen mit einem Mädchen aus und am nächsten Tag verkündete sie allen, dass es etwas Ernstes sei", stöhnte Ashley Greene im Interview mit 'Nylon'. "Alles muss gleich eine Bezeichnung haben, jeder muss gleich etwas dazu sagen - obwohl man erst ein Date hatte und man noch nicht einmal den zweiten Vornamen des anderen kennt."

Tom Beck

Er macht sich einen Spaß aus dem ersten Treffen mit seinem Sohn

Tom Beck mit Kinderwagen
Tom Beck fährt seinen Sohn gerne spazieren.
©Gala

Zumindest freut sich die Schöne darüber, dass sie in ihrer Rollenwahl mehr Freiheit hat. Sie vermeidet es, auf einen Typ festgelegt zu werden. Nun, wo die 'Twilight'-Saga bald ihr Ende nimmt, plauderte die Amerikanerin über ihre Rolle der Alice Cullen. Zum Glück hätte diese Vampirin wenig mit ihr selbst zu tun. "Da heißt es nicht 'Oh, du bist die exzentrische beste Freundin/Schwester'. Es gibt kein Stereotyp für Alice. Und sie sieht mit ihren kurzen Haaren und dem weißen Make-up gar nicht so aus wie ich. Ich bin also die Einzige, die mich in eine Schublade stecken könnte und ich werde das nicht tun", betonte Ashley Greene.

Die Künstlerin sprach auch über ihre eher unschönen Erfahrungen als Jungschauspielerin in Hollywood. Die Darstellerin hatte eine behütete Kindheit und musste sehen, wie sie im Haifischbecken der Filmbranche zurechtkam. Doch die negativen Erfahrungen halfen ihr im Beruf: "Als ich aufwuchs, hatte ich es nicht schwer. Zum Glück sind die Leute in L.A. nicht so toll. Als ich also hierher kam, wurde mir das Herz gebrochen und die Leute haben mich hintergangen. Ich konnte das alles für meinen Job nutzen, wenn ich verletzlich spielen sollte."

Ab dem 22. November ist Ashley Greene wieder als Alice Cullen in 'Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2' zu sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche