VG-Wort Pixel

Arthur Abraham Boxchampion wird Vater

Arthur Abraham im Gefühlskarussell
Arthur Abraham im Gefühlskarussell
© Getty Images
Arthur Abraham wird künftig nicht nur durch den Boxring tänzeln, sondern auch um den Wickeltisch. Der 36-Jährige wird nämlich Vater. Dies tröstet ihn eventuell über eine sportliche Niederlage hinweg

Arthur Abraham wird Vater. Der Boxchampion gab kurz vor seiner verlorenen Titelverteidigung in Las Vegas bekannt, dass er und seine Ehefrau Mary ein Kind erwarten. Wie die "Bild" berichtet, ist die Schwangerschaft bereits im vierten Monat fortgeschritten.

Glück und Unglück

Die baldige Vaterschaft tröstet den gebürtigen Armenier eventuell ein wenig über die krachende Niederlage in der Kasinostadt hinweg. Dort wollte er am Samstag seinen Weltmeistergürtel nach Version der World Boxing Organization (WBO) gegen Mexikaner Gilberto Ramirez verteidigen. Das ging gründlich in die Hose. Abraham gewann keine der zwölf Wettkampfrunden.

Das ist Arthur Abraham

Im Jahr 1980 im armenischen Jerewan unter dem Namen Awetik Abrahamjan geboren, kam der spätere Champion Mitte der 1990er Jahre nach Deutschland. Zunächst versuchte er sich hier als Radrennfahrer, bevor er allein auf den Boxsport setzte. Mittlerweile gehört er zu den bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Profiboxern. Er ist unter anderem mehrfacher Weltmeister der IBF im Mittelgewicht, Weltmeister der WBO im Supermittelgewicht sowie Weltmeister der WBO im Supermittelgewicht.

tbu / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken