Arnold Schwarzenegger: Moralische Werte durch Sport

Actionheld Arnold Schwarzenegger lernte moralische Werte und wichtige Verhaltensweisen beim Sport.

Für Arnold Schwarzenegger (65) ist Sport eine wichtige Möglichkeit, Jugendlichen Wertvorstellungen beizubringen.

Der Hollywood-Star ('The Expendables') ist überzeugt davon, dass er viele seine Grundsätze schon in der Schule lernte - vor allem im Sportunterricht. "Beim Sport kann man viel lernen. Man lernt, wie man wieder aufsteht, wenn man fällt. Ich erinnere mich noch daran, wie ich es früher nicht schaffte, 50 Kilo zu stemmen. Aber ich trainierte immer weiter, bis es mir schließlich doch gelang. Mit meiner Politik ist es genau das Gleiche. Wenn die Leute zu mir sagen, dass eine Strategie nicht funktioniert hat, dann widerspreche ich ihnen. Wenn ich es mit den 50 Kilo schaffe, dann kann ich alles erreichen", erklärte er im Interview mit 'Cover Media' auf der Pressekonferenz zu seinem neuen Film 'The Expendables 2'.

Heidi Klum

Mit dieser Ansage ändert sich bei GNTM plötzlich alles

Heidi Klum 
Heidi Klum passt ihre TV-Show "Germany's next Topmodel" der veränderten Fashion-Industrie an.
©Gala

Um die 50-Kilogramm-Hürde zu bewältigen, konzentrierte sich der ehemalige Bodybuilder ganz auf sein Vorhaben. Klare Ziele zu haben, helfen jedem bei der Verwirklichung seiner Träume: "Ganz egal, was du im Leben machst, du brauchst ein Ziel. Man muss ein Ziel vor Augen haben und eine Vorstellung davon, wie man sein will", findet Arnold Schwarzenegger.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche