Arnold Schwarzenegger: Liebeserklärung an München

Arnold Schwarzenegger zu Gast in München: Der Hollywood-Star wurde als "Erfolgspersönlichkeit 2018" ausgezeichnet.

Arnold Schwarzenegger auf der Bühne im Münchner Olympiastadion

Egal, wo Arnold Schwarzenegger (71) auftaucht, er weiß die Massen zu begeistern. Das bewies der Hollywood-Star am Sonntag einmal mehr in München. Der 71-Jährige war der Stargast auf dem "Power Weekend" von Erfolgs- und Motivationstrainer Jürgen Höller (55) in der Olympiahalle und wurde als "Erfolgspersönlichkeit 2018" ausgezeichnet.

"Ich liebe es, nach München zurückzukommen"

Auf der Bühne erinnerte sich der gebürtige Österreicher an seine Anfänge zurück: "Meine internationale Karriere hat hier in München begonnen", erklärte er den rund 10.000 Teilnehmern. "Das werde ich nie vergessen, München ist eine der schönsten Städte in Europa und ich liebe es, immer wieder nach München zurückzukommen." Am Nachmittag schlenderte er sogar über den Christkindlmarkt am Marienplatz.

In den 60er-Jahren trainierte Schwarzenegger in München mit seinem Mentor und langjährigen Freund Alfred Busek (75), der ebenfalls im Publikum in der Olympiahalle saß. Auch mit seiner Hilfe wurde Schwarzenegger mit gerade mal 19 Jahren zum jüngsten "Mr. Universe" gekürt. Der Startpunkt einer eindrucksvollen Karriere, die ihn über Hollywood bis zum Gouverneursamt in Kalifornien geführt hat.

Gedenken an George Bush

Letzteres hat er auch dem am Freitag verstorbenen US-Präsidenten George Bush (1924-2018) zu verdanken. "Er war ein Mentor und eine Vaterfigur für mich", gedachte er dem einst mächtigsten Mann der Welt. Bush habe ihn stets in seiner politischen Karriere unterstützt. "Mit ihm habe ich einen sehr wertvollen Freund verloren", so Schwarzenegger weiter.

Seine harte Arbeit wurde belohnt

Fast eine Stunde lang gab der Hollywood-Star anschließend tiefe Einblicke in seine ganz persönliche Erfolgsgeschichte. Mit viel Witz schilderte er zahlreiche Anekdoten aus seiner Zeit als Bodybuilder, Action-Star und Politiker, mit welchen Widerständen er zu kämpfen hatte und wie hart er immer wieder für seinen Erfolg kämpfen musste.

"Als Bodybuilder über die Kinoleinwände bis hin zum kalifornischen Gouverneur - Arnold Schwarzenegger verkörpert Motivation und Erfolg wie kein anderer", schwärmte auch Gastgeber Jürgen Höller im Vorfeld über seinen Stargast. Der 55-Jährige füllt mit seinen Motivationsseminaren seit Jahren regelmäßig ganze Hallen. Weitere Gäste waren am Sonntagabend unter anderem Schauspieler Ralf Möller (59), Model und Schauspielerin Barbara Meier (32) sowie Modelagent Peyman Amin (47).

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche