Arnold Schwarzenegger Jetzt spricht seine Familie

Maria Shriver, Patrick Schwarzenegger
© Action Press
"Schmerzhaft und herzzerreißend": Nachdem am Dienstag bekannt wurde, dass Arnold Schwarzenegger seine Frau mit einer Hausangestellten betrogen und mit dieser ein Kind gezeugt hat, melden sich nun auch Maria Shriver und Arnolds Sohn Patrick zu Wort

Am Dienstag (17. Mai) ging die Nachricht um die Welt: Arnold Schwarzenegger hat seine Frau Maria Shriver mit einer Hausangestellten betrogen und mit ihr ein Kind gezeugt. Der Vorfall ist zwar schon zehn Jahre her, doch erst vor wenigen Monaten hat der Schauspieler seiner Frau gestanden, dass er ein uneheliches Kind hat. Maria Shriver zog Anfang des Jahres die Konsequenzen und zog umgehend aus dem gemeinsamen Haus aus. Kein Wunder, dass Maria Shriver mit ihrem Mann nicht mehr unter einem Dach leben konnte. Immerhin hatte seine Affäre noch bis Januar dieses Jahres bei den Schwarzeneggers gearbeitet. Der ehemalige Gouverneur von Kalifornien hatte also zehn Jahre lang regelmäßig Kontakt zur Mutter seines unehelichen Kindes, ohne seiner Frau auch nur ein Wort zu sagen - ein Leben mit einer großen Lüge.

Nun äußerte sich Arnolds Noch-Ehefrau erstmals zu der Affäre ihres Mannes. In einer offiziellen Stellungnahme erklärte die 55-Jährige: "Es ist eine schmerzhafte und herzzerreißende Zeit. Als Mutter gilt die Sorge den Kindern. Ich bitte um Mitgefühl, Respekt und Privatsphäre, während meine Kinder und ich versuchen, unsere Leben wieder in den Griff zu bekommen und zu heilen." Weitere Kommentare wolle sie zu dem Thema in Zukunft nicht mehr abgeben, heißt es am Ende.

Auch Patrick Schwarzenegger, der 17-jährige Sohn von Arnold und Maria, meldete sich per Twitter zu Wort. "An manchen Tagen fühlt man sich wie Sch****, an manchen will man Schluss machen und einfach nur ein bisschen normal sein, dennoch liebe ich meine Familie bis dass der Tod uns scheidet." Das hört sich schon ganz anders an als der Tweet, den Patrick noch vor wenigen Tagen auf seiner Seite veröffentlichte. Vergangene Woche, als bekannt wurde, seine Eltern ließen sich scheiden, schrieb er scherzhaft: "Schätze all eure Nachrichten. Kleine Bremshügel im Leben, aber zum Glück besitzen wir mehrere Hummer, wir werden darüber hinwegcruisen. Alles wird gut. #peace."

rbr

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken