Arnold Schwarzenegger: Jetzt spricht der Ex seiner Affäre

Der Exmann von Arnold Schwarzeneggers Geliebten läutet jetzt die öffentliche Schlammschlacht ein - und behauptet in einem TV-Interview, von nichts gewusst zu haben

Seitensprung

Prominente Fremdgänger

Als Maria Shriver im November 2010 mit Arnold Schwarzenegger abgelichtet wird, ahnt sie noch nicht dass ihr Mann sie seit Jahren
22. Oktober 2010: Tony Parker und Eva Longoria freuen sich, bei der "Rally For Kids With Cancer" in Hollywood dabei zu sein.
Der Scheidungsgrund soll Erin Barry heißen.
Im Oktober 2009 die ersten Gerüchte, im Mai 2010 gesteht es: "Bones"-Star David Boreanaz gibt öffentlich zu, seine Frau Jaime Be

32

Jeden Tag tauchen mehr Details und Gerüchte um Arnold Schwarzeneggers Affäre mit der Haushälterin Patty Baena auf. Während sich die direkt Beteiligten bisher mit öffentlichen Statements zurückgehalten haben, stieg nun am Dienstag (24. Mai) der Exmann von Baena als Erster in den Ring: Rogelio Baena gab im amerikanischen Fernsehen ein ausführliches Interview.

Er berichtete in der Sendung "Entertainment Tonight", dass er selbst erst vor einer Woche erfahren habe, dass sein Sohn nicht sein leibliches Kind ist. "Ich bin dein Vater. Das ist alles," sagte Rogelio auf die Frage, was er dem Jungen sagen möchte.

Daniela Büchner

Für dieses Liebesfoto mit Jens Büchner erntet sie Kritik

Daniela Büchner
Daniela Büchner teilt regelmäßig Fotos auf Instagram, die sie mit Jens Büchner zeigen und schreibt liebevolle und trauernde Worte darunter - doch nicht immer zur Freude ihrer Follower.
©Gala

Rogelio Baena war von 1987 bis 2008 mit der ehemaligen Haushälterin der Schwarzeneggers verheiratet. Wie das Magazin "People" berichtet, zeigen die Scheidungspapiere jedoch, dass das Paar bereits seit 1997 getrennt ist. Es ist daher fraglich, wie intensiv der Kontakt von Rogelio zu dem Kind von Schwarzenegger und Patty Baena war - der Junge kam im Jahr der Trennung auf die Welt.

Vielmehr scheint der Exmann von Schwarzeneggers Affäre nun die Gunst der Stunde nutzen zu wollen - und lässt sich vermutlich für die Interviews entsprechend entlohnen. Arnold Schwarzenegger sei sein Held gewesen, die ganze Situation sei ein Vetrauensbruch für ihn, sagte Rogelio Baena weiter. Der zweite Teil des Interviews soll am Mittwoch (25. Mai) im US-TV ausgetrahlt werden.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche