Arnold Schwarzenegger Altes Shirt, neue Bedeutung


Arnold Schwarzenegger hat sich mit einem provokanten T-Shirt-Aufdruck in der Öffentlichkeit gezeigt - und dürfte damit vor allem Maria Shriver verärgern

Arnold Schwarzenegger hat wieder für einen handfesten Skandal gesorgt: Der ehemalige Gouverneur von Kalifornien zeigte sich am Montag (8. August) während eines Fahrradausflugs in Santa Monica in einem T-Shirt mit dem Aufdruck "Survived Maria" (zu deutsch etwa: "Ich habe Maria überlebt"). Die Jahreszahl 2007 ist mit einem schwarzen Stift durchgestrichen und durch 1977 ersetzt – das Jahr, in dem sich Schwarzenegger und Shriver zum ersten Mal getroffen haben.

Angesichts der Vorkommnisse der letzten Monate wirkt sein Auftritt wohl nicht nur für seine Noch-Ehefrau Maria Shriver wie ein schlechter Witz: Schließlich war es der 64-Jährige, der Shriver jahrelang betrog und sogar mit der ehemaligen Haushälterin der beiden ein Kind zeugte.

Neu ist das T-Shirt allerdings nicht: Laut der Klatschwebsite "tmz.com" bekam Schwarzenegger es bereits im Jahr 2010 zu seiner Gouverneurs-Abschiedparty geschenkt. Angeblich wurde das T-Shirt sogar von Maria Shrivers Team angefertigt. Kurz nach der Trennung seiner Frau hätte sich der ehemalige "Terminator"-Darsteller aber wohl keinen unpassenderen Zeitpunkt aussuchen können, um sich mit dem Kleidungsstück in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Dabei hatten sich Arnold Schwarzenegger und Shriver sich in den letzten Wochen endlich wieder etwas angenähert: Nachdem ihr Sohn Christopher nach einem Surfunfall ins Krankenhaus eingeliefert wurde, gaben sich die beiden gegenseitig Halt und feierten sogar Schwarzeneggers Geburtstag gemeinsam. Ob der Waffenstillstand zwischen den beiden nun weiterhin anhält, ist fraglich - und nur dann wahrscheinlich, wenn Maria Shriver jede Menge Sinn für Humor hat.

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken