VG-Wort Pixel

Ariana Grande tief ergriffen Gigantische Spendensumme dank Benefizkonzert

Ariana Grande
© Getty Images
Ariana Grande sorgt mit ihrem Auftritt beim Benefizkonzert in Manchester für Tränenausbrüche. Der Abend sorgte für eine gigantische Spendensumme

Der vergangene Sonntagabend stand ganz im Zeichen von Liebe und Frieden. Das zu vermitteln, war das Ziel von Ariana Grande und ihren Musiker-Kollegen beim Benefizkonzert "One Love Manchester" in Manchester. 50.000 Besucher waren gekommen, um mit Hilfe von Musik den Opfern des Anschlags vor knapp zwei Wochen zu gedenken. Das Konzert wurde über YouTube, Facebook und Twitter in die ganze Welt übertragen.

Ariana Grande rührte zu Tränen

Auf der Bühne standen unter anderem Katy Perry, Justin Bieber, Robbie Williams, Miley Cyrus und Pharrell Williams. Sie alle setzten mit ihrem Auftritt ein Zeichen gegen den Terror. Robbie Williams änderte bei seinem Hit "Strong" mal eben den Text um und sang "Manchester, we're strong". Besonders ergreifend wurde es jedoch bei Ariana Grandes Auftritt. Bei ihrem Song "My Everything" brach eine 12-jährige Chorsängerin in Tränen aus, Ariana nahm sie in den Arm und tröstete sie.

Gigantische Spendeneinnahmen

Das aber wohl Wichtigste an diesem Abend: Die Spenden. Wie unter anderem "Variety" berichtet, kamen während des Konzerts 2,3 Millionen Euro für den "We Love Manchester Emergency Fond" zusammen, zusätzlich zu den bereits gespendeten 11 Millionen Euro. Das Geld soll an die Opfer des Anschlags gehen. 

Ariana Grande und Miley Cyrus
© Getty Images

Folgende Video-Empfehlung haben wir für Sie:  

Ariana Grande tief ergriffen: Gigantische Spendensumme dank Benefizkonzert
jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken