Ariana Grande: Sie meldet sich nach dem Anschlag auf Twitter

Nach der furchtbaren Tragödie bei ihrem Konzert in Manchester meldet sich der Sprecher von Ariana Grande mit einem Update. Grande selbst äußert sich auf Twitter.

Ariana Grande hatte ihren letzten Song gerade beendet und die Bühne kaum verlassen, da erschütterten zwei Explosionen die Konzerthalle in Manchester. Fans flüchteten panisch aus dem Stadion. Wenig später wurden erste Details der schockierenden Ereignisse bekannt: 19 Menschen sind tot, mehr als 50 verletzt. 

Ariana Grande meldet sich auf Twitter

Fans waren schockiert von den Erlebnissen, machten sich aber auch Sorgen um ihren Star. Viele hinterließen Postings mit dem Tenor "Ich hoffe Du bist in Sicherheit" auf ihrem Instagram-Account und auf Twitter. Stunden nach dem Anschlag meldete sich Ariana Grande selbst auf Twitter: "Ich bin gebrochen. Aus der Tiefe meines Herzens, es tut mir so leid. Ich habe keine Worte", schrieb die Sängerin in tiefer Trauer.

 Kurze Zeit nach den Explosionen hatte der Sprecher der 23-Jährigen mit einem kurzen bestätigt, dass Ariana Grande in Sicherheit sei. Sie sei "okay", ließ er gegenüber "Billboard" verlauten. Ihr Team untersuche, was genau passiert sei, fügte er hinzu. 

Die Sängerin ist in Sicherheit

Ihr Support Act BIA veröffentlichte einen Tweet, dass es ihnen gut gehe. Die Nachricht ist mittlerweile gelöscht. Sicher sind alle von den Ereignissen traumatisiert. 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche