VG-Wort Pixel

Aretha Franklin Hochzeit abgesagt


Dieser Traum in Weiß ist vorerst geplatzt: Aretha Franklin sagte ihre Hochzeit mit William Wilkerson ab. Die beiden hatten sich erst im Dezember verlobt

Es sollte eine der Traumhochzeiten des Jahres werden. Doch nun scheint Aretha Franklin kalte Füße bekommen zu haben. In einem aktuellen Statement gibt die Souldiva bekannt, dass ihre geplante Hochzeit mit William Wilkerson vorläufig abgesagt ist. Gründe nannte sie jedoch nicht.

Erst im Januar hatte Franklin ihre Verlobung mit dem ehemaligen Feuerwehrmann bekannt gegeben. "Wir werden im Juni oder Juli heiraten und nein, ich bin nicht schwanger", scherzte die 69-Jährige damals gegenüber dem Magazin "People". Geplant war eine kleine Zeremonie im privaten Kreis vor der Traumkulisse von Miami Beach.

Das Happy End schien zum Greifen nah: Nach zwei gescheiterten Ehen und der Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs im Jahr 2010 wirkte die Sängerin endlich wieder rundum glücklich. Wie in guten, als auch in schlechten Zeiten: Langzeitfreund William Willkerson wich nicht von ihrer Seite.

Trotzdem scheinen die "Grammy"-Gewinnerin nun Zweifel zu plagen. "Will und ich haben beschlossen, dass das alles ein bisschen schnell geht und es eine Menge Dinge gibt, die noch nicht durchdacht waren. Es wird erst einmal keine Hochzeit geben. Wir geben keinen weiteren Kommentar dazu ab", erklärte sie im Statement. Ob es trotzdem noch einen Traum in Weiß gibt, wird sich zeigen.

eal

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken