Antonio Banderas: Tochter Stella und Stieftochter Dakota ehren den Star

Ein guter Abend für Antonio Banderas: Bei den Hollywood Film Awards ließ ihn neben seiner bezaubernden Tochter Stella auch Ex-Stieftochter Dakota Johnson hochleben.

Antonio Banderas, Stella Banderas

Schauspielgröße Antonio Banderas, 59, ist am Sonntagabend (3. November) gemeinsam mit Tochter Stella Banderas, 23, über den roten Teppich der Hollywood Film Awards geschritten. Arm in Arm posierten sie für die Fotografen, ehe es schließlich zur Preisverleihung ging. Den 59-Jährigen erwartete eine Auszeichnung für seine Performance im Film "Pain & Glory" - inklusive einer ganz besonderen Laudatio. 

Dakota Johnson hält die Laudatio auf Antonio Banderas

Diese wurde von Schauspielerin Dakota Johnson, 30, gehalten, Banderas' einstiger Stieftochter aus der Ehe mit Melanie Griffith, 62. "Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wie sich Beziehungen und die Familiendynamik entwickeln, wenn Eltern wieder heiraten", begann Johnson ihre Lobrede. Sie komme aus einer "Familie mit vielen Eheschließungen" und habe "das große Glück" gehabt, mit Banderas "einen Bonusvater" bekommen zu haben.

Dakota Johnson ehrte ihren Ex-Stiefvater mit einer Laudatio

Dakota Johnson sieht in Antonio ein Vorbild

Als Griffith und Banderas 1996 heirateten, war Johnson sechs Jahre alt. Mit dem Schauspieler sei damals "ein unglaublich helles Licht" sowie "eine völlig neue Welt der Kreativität und Kultur" zu der Familie hinzugestoßen, so die heute 30-Jährige. Er habe ihr gelehrt, was "Leidenschaft und Disziplin" wirklich bedeute und sei einer jener Menschen gewesen, der am meisten Einfluss auf ihr Leben gehabt habe.

"Als erwachsene Frau, die in der gleichen Branche tätig ist, verstehe ich nun, dass Antonio einer unserer besten Künstler in Film, Fernsehen und auf der Bühne ist. Und zwar in mehreren Sprachen", beendete Johnson laut "E! Online" die bewegende Laudatio auf ihren Ex-Stiefvater. Dieser nahm den Preis sichtlich gerührt entgegen und widmete ihn der Schauspielerin sowie seiner leiblichen Tochter Stella.

Star-Nachwuchs

Verblüffende Ähnlichkeit

Ihr ältester Sohn Deacon überragt Reese Witherspoon bereits um eine Kopflänge. Zu seinem 16. Geburtstag beschreibt die stolze Mama, wie "sein strahlendes Lächeln jeden Tag ein bisschen besser macht". Und wir können definitiv erkennen, woher dieses schöne Lächeln stammt.
Einen hübschen Anblick bieten Michelle Monaghan und ihre Tochter Willow, die ihrer Mama wie aus dem Gesicht geschnitten ist.
Mingus Lucien, der Sohn von Helena Christensen, hat nicht nur gute Gene mitbekommen, sondern übt auch schon den perfekten Model-Blick.
Courteney Cox und Coco Arquette  Einzig und allein an der Augenfarbe können wir Schauspielerin Courteney Cox und ihre Tochter Coco Arquette unterscheiden. Das Mutter-Tochter-Duo ist sich sonst wie aus dem Gesicht geschnitten. Coco stammt aus Courteneys Ehe mit Schauspieler David Arquette die 2013 geschieden wurde.

32

Dakota Johnson stammt aus Melanie Griffiths zweiter Ehe mit Don Johnson, 69. Nach der Scheidung im Jahr 1996 heiratete Griffith Banderas und bekam mit ihm Tochter Stella. Die Ehe hielt bis 2015. Heute ist Banderas mit der Niederländerin Nicole Kempel liiert, auch sie war am Abend der Hollywood Film Awards vor Ort.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche