VG-Wort Pixel

Anton Yelchin (†27) So rührend trauern seine Eltern


Nach dem dramatischen Unfalltod von Star-Trek-Star Anton Yelchin nehmen seine Eltern Abschied in einer Traueranzeige

Anfang Juni schockte der tragische Tod von Anton Yelchin (†27) ganz Hollywood. Jetzt melden sich zum ersten Mal seine Eltern Irina und Viktor öffentlich zu Wort.

Im US-Magazin "Hollywood Reporter" schalteten sie eine ganzseitige Traueranzeige für ihren verstorbenen Sohn. Unter einem nachdenklichen Schwarz-Weiß-Foto des Schauspielers bedanken sie sich in emotionalen Worten für die Unterstützung in der für sie so schweren Zeit.

"Dank an alle, die Blumen und Geschenke geschickt haben. Für eure Beileid und lieben Worte. Dank an alle, die gekommen sind um das Leben unseres geliebten Sohnes Anton zu feiern", schreiben Irina und Viktor Yelchin.

"Wir sind zutiefst dankbar für eure bedingungslose Liebe. Er wäre überrascht darüber gewesen, wie viele Herzen und Seelen er berührt hat. Vielen Dank an euch alle."

So dramatisch war der tödliche Autounfall des Hollywood-Stars

Am 19. Juni wurde Anton Yelchin vor seinem Anwesen in Los Angeles von einem zwei Tonnen schweren Jeep erdrückt. Laut "TMZ" soll das Auto aus noch ungeklärter Ursache rückwärts eine steile Auffahrt hinuntergerollt sein. Der gebürtige Russe wurde von dem Wagen erfasst und so zusammengequetscht, dass er erstickte.

Medienberichten zufolge soll er von besorgten Freunden leblos eingeklemmt zwischen dem Auto und einem Stahltor gefunden worden sein. Lange leiden musste er zum Glück nicht. "Seinen Verletzungen zufolge muss er ungefähr innerhalb einer Minute gestorben sein", so ein Sprecher des Gerichtsmediziners gegenüber "TheWrap".

Das hinterlässt Anton Yelchin seinen Fans

Vor seinem Tod konnte der Schauspieler noch einige unveröffentlichte Filme fertigstellen, darunter einen neuen Teil des Science-Fiction-Klassikers "Star Trek". In "Star Trek Beyond" ist Anton Yelchin ab dem 20. Juli zum letzten Mal in seiner Rolle als Offizier "Pavel Chekov" im Kino zu sehen.

jre


Mehr zum Thema


Gala entdecken