VG-Wort Pixel

Skandal um Anthony Scaramucci Vulgärer Ausraster von Trumps neuem Kommunikationschef

Mit Anthony Scaramucci sollte die Außendarstellung der Trump-Regierung eigentlich wieder ins rechte Licht gerückt werden, doch der neue Kommunikationschef rastet bereits in seiner ersten Amtswoche komplett aus

Anthony Scaramucci ist scheinbar ein Mann der richtig klaren Ansagen, auch wenn diese unter die Gürtellinie zielen. Jetzt hat der neu eingesetzte Kommunikationschef von US-Präsidenten Donald Trump ein absolutes PR-Fiasko verursacht, welches bestimmt nicht im Sinne des Erfinders gewesen ist.

Anthony Scaramucci rastet aus

Auslöser für den Ausraster war ein Telefonat zwischen Anthony Scaramucci und dem Journalisten Ryan Lizza vom Magazin "The New Yorker". Scaramucci wollte in dem Gespräch unbedingt herausfinden, von wem Lizza die Information erhalten habe, dass sich Trump am Abend mit zwei Mitarbeitern von "Fox News" treffen würde. In dieser Unterredung flippte der neue Kommunikationschef das erste Mal aus, kündigte an, das gesamte Kommunikationsteam des Weißen Hauses entlassen zu wollen, um die undichte Stelle zu eliminieren. Nach Angaben von Lizza sagte Scaramucci des Weiteren in puncto Abgrenzung von Trumps Chef-Ideologen Steve Bannon: "Ich versuche nicht, meinen eigenen Schwanz zu lutschen".

Gelöschte Tweets und eine Live-Schalte

Scaramucci verdächtigte Stabschef Reince Priebus, die Information durchgesteckt zu haben. Ihn verunglimpfte er im Telefonat mit Lizza: "Er wird sehr bald um seine Kündigung gebeten werden... falls du einen Leak willst. Er ist ein verdammter (wörtl: "fucking") paranoider Schizophrener.“ Danach twitterte er noch wild drauflos, erhob allerhand Anschuldigungen und löschte die Tweets wieder. Lizza saß am nächsten Morgen bei CNN und berichtete von dem nächtlichen Ausraster. Scaramucci rief währenddessen in der Sendung an und versuchte den Skandal abzufedern, indem er meinte, er habe "Lizza nur necken wollen" und war während des Telefonats in Eile. Doch dieses PR-Desaster wird noch für einigen Gesprächsstoff sorgen. 

tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken