VG-Wort Pixel

Anthony Kiedis Er rettete ein Baby

"Red Hot Chili Peppers"-Frontmann Anthony Kiedis ist ein echter Held und bleibt dabei ganz bescheiden

"Red Hot Chili Peppers"-Sänger Anthony Kiedis hat einem Baby das Leben gerettet. Zusammen mit seinen Bandkollegen und Moderator James Corden, 37, drehte der 53-Jährige gerade Szenen für das Format "Carpool Karaoke" aus Cordens "The Late Late Show", als sich Dramatisches abspielte.

Das Baby atmete nicht mehr

"Es kam zu einem sehr interessanten Moment. Wir hatten ein Dance-Off, es ging unentschieden aus und dann wollten wir mit mexikanischem Essen an der Ecke feiern", erzählte Kiedis dem britischen Sender Radio X. Doch dazu kam es nicht.

Denn eine Frau sei aus ihrem Haus gerannt und habe geschrien: "Mein Baby, mein Baby atmet nicht mehr." Die Gruppe eilte der Mutter zur Hilfe und der Sänger startete die Wiederbelebung. "Ich habe versucht, ihm den Mund zu öffnen, aber der blieb verschlossen. Deshalb habe ich ihm den Bauch gerieben, Blasen kamen aus dem Mund und die Augen rollten sich wieder an die richtige Stelle." Das Baby begann wieder zu atmen.

Nach der Rettung ging's wieder an die Arbeit

Kurz danach traf der Krankenwagen ein, woraufhin die Band und der Moderator ihre Arbeit fortsetzten.

Für einen Helden hält sich der Vater eines Sohnes aber trotzdem nicht. Ganz bescheiden meinte Anthony Kiedis: "Das Baby brauchte Hilfe, wir waren da." Auch im fertigen "Carpool Karaoke"-Video wird die Situation nicht erwähnt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken