VG-Wort Pixel

Anouschka Renzi Sie muss wegen Corona an ihre Ersparnisse

Anouschka Renzi 
Anouschka Renzi 
© Getty Images
Schauspielerin Anouschka Renzi bangt um ihre Existenz. Wegen Corona fallen Auftritte und Engagements aus. 

Normalerweise ist der Sommer eine lukrative Zeit für Schauspieler. Doch aufgrund der Coronapandemie bleiben Theater geschlossen und Sommerfestspiele werden abgesagt. Für Schauspielerin Anouschka Renzi, 55, bedeutet das: Sie kann nicht auftreten und so fallen Einnahmen weg. 

Anouschka Renzi muss an ihr Erspartes 

"Sommerfestspiele sind für mich das Haupteinkommen, weil es nicht nur 20 Vorstellungen sind. Wenn die wegfallen, macht das schon was aus. Es ist schon bedrohlich", offenbart Renzi gegenüber "RTL". Mittlerweile muss sie Geld aus ihren Ersparnissen nehmen, was der Schauspielerin viele Sorgen bereitet: "Es ist natürlich eine ziemlich große Belastung, emotional gesehen, dass man an seine Sicherheiten muss." Ihre Ersparnisse stammen vor allem von dem Erbe ihrer Mutter - und das war eigentlich als Absicherung für das Alter gedacht war. 

Finanziell unterstützt die Schauspielerin aktuell auch ihre 22-jährige Tochter Chiara Moon, die in einer eigenen Wohnung lebt. Da fallen im Monat kosten von 4.000 bis 5.000 Euro an. Die einmalige Soforthilfe vom Staat über 5.000 Euro hätte da nur wenig geholfen. 

Für die nächsten Jahre überlegt sich die Schauspielerin, ein zweites Standbein aufzubauen - um so auch in Krisenzeiten abgesicherter zu sein. 

Verwendete Quellen:RTL 

luho Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken