VG-Wort Pixel

Annemarie Carpendale "Man hasst mich"

Annemarie Carpendale
© Action Press
Annemarie Carpendale hatte nach der Geburt ihres Sohnes keine Probleme, ihre Schwangerschaftspfunde loszuwerden. Doch dafür bekam die Moderatorin nicht nur Komplimente

Seit zwei Monaten sind Annemarie, 40, und Wayne Carpendale, 41, Eltern eines kleinen Sohnes. Das Moderatorenpaar hat allen Grund zur Freude, ist es doch ihr erstes gemeinsames Kind. Ihr Glück trüben aber böse Kommentare, die sich die frischgebackene Mutter in sozialen Netzwerken gefallen lassen muss.

Wirbel um Annemarie Carpendales Figur

Annemaries schlanke Figur sorgt dort immer wieder für hitzige Diskussionen unter ihren Followern. Bereits kurz nach der Geburt ihres Sohnes war der 40-Jährigen die Schwangerschaft nicht mehr anzusehen. Bikini-Fotos riefen die Neider auf den Plan. Hasskommentare ließen nicht lange auf sich warten. 

Verletzende Worte, die Annemarie eigentlich nicht an sich rankommen lassen sollte. Das gelingt ihr aber nicht immer. "Ich habe ein Kind geboren, und danach war das Gewicht einfach wieder weg. Ich weiß, dass ich mich damit nicht beliebt mache. Ja, man hasst mich sogar", stellt Annemarie Carpendale im Interview mit dem Magazin "In" traurig fest und fügt hinzu: 

Mittlerweile kann ich mich über Komplimente für meinen Körper gar nicht mehr so richtig freuen.

Promi-Mütter müssen einiges aushalten

Eine Erfahrung, die  prominente Mütter immer wieder machen müssen. Wenn es nicht der After-Baby-Body ist, stören sich ihre Follower an ihrem makellosen Aussehen oder ihrer Mama-Performance. Beliebter Diskussionspunkt: Babykleidung oder Babytragen. 

Was ihr Äußeres betrifft, rät die 40-Jährige ihren Usern zur Gelassenheit. "So perfekt bin ich gar nicht. Ohne Rouge und Concealer würde ich auch nicht so aussehen", gibt die Moderatorin zu und stellt klar: Für ihre Figur müht sie sich regelmäßig beim Sport ab. "Ich war schließlich immer fit, ich bin jeden Tag in der Schwangerschaft Fahrrad gefahren. Sogar noch am Tag der Geburt", erklärt die Ehefrau von Wayne Carpendale. "Morgens gehe ich immer eine halbe Stunde auf den Stepper. Und wenn man schon immer ein fitter Mensch war, dann geht das einfach schneller."

jkr


Mehr zum Thema


Gala entdecken