Anne Hathaway: Darauf verzichtet sie für ihren Sohn

Vernünftige Entscheidung von Anne Hathaway: Für ihren Sohn hat sie bereits seit vergangenem Herbst keinen Schluck Alkohol mehr angerührt

Anne Hathaway hat dem Alkohol abgeschworen

Anne Hathaway, 32, geht als tolles Bespiel für ihr Kind voran. Die Oscar-Preisträgerin hat in der Talkshow von Ellen DeGeneres, 60, erzählt, dass sie keinen Tropfen Alkohol mehr anrühren will – zum Wohle ihres Sohnes Jonathan Rosebanks, 2. "18 Jahre lange werde ich nichts mehr trinken, solange mein Sohn in meinem Haus lebt", sagte die Schauspielerin in der Talkshow und schwor so dem Alkohol ab. Im Oktober 2018 hätte sie sich gemeinsam mit Schauspielkollege Matthew McConaughey, 43, bei einer Rum-Verkostung etwas zu viel Alkohol genehmigt. Am Tag danach habe sie einen schlimmen Kater gehabt, was sie zu ihrem Entschluss brachte. Denn ihr Sohn sei nun in einem Alter, indem er sie "wirklich rund um die Uhr" braucht, besonders in den Morgenstunden.

Kein Kater ohne Alkohol

Auch von einer weiteren Eskapade erzählt Hathaway, die zugibt, dass sie ihren Alkoholkonsum selbst schon länger recht kritisch sieht. Sie hatte ihren Sohn in die Kinderkrippe gebracht und dabei einen schlimmen Kater gehabt. Sie sei zwar nicht selbst gefahren aber trotzdem: "Das war es dann endgültig für mich", so die Schauspielerin. Für die Gastgeberin der Talkshow im Übrigen ein weiterer Grund, warum sie selbst keine Kinder will. "Ich höre nicht mit dem Trinken auf", sagte Ellen DeGeneres mit einem Augenzwinkern.

Schottischer Trend

Gibt es bald keinen Alkohol mehr auf Partys?

Ausgelassener Partyspaß im Club
Ob der Trend auch in Deutschland Einzug hält, bleibt abzuwarten.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche