VG-Wort Pixel

Anne Hathaway Neue Frisur sorgte für Heiratsantrag

Anne Hathaway
© CoverMedia
Als Schauspielerin Anne Hathaway sich für ihre Rolle in 'Les Misérables' die Haare abschneiden wollte, musste ihr jetziger Ehemann mit seinen Antragsplänen herausrücken.

Adam Shulman (31), mit dem Anne Hathaway (30) mittlerweile verheiratet ist, musste seiner Gattin gestehen, dass er ihr einen Antrag machen wollte, als diese sich die Haare für ihre 'Les Misérables'-Rolle abschneiden lassen musste.

Die brünette Leinwandgrazie ('Zwei an einem Tag') trägt eine fesche Kurzhaarfrisur, um die Fantine im neuen Musicalfilm 'Les Misérables' zu spielen. Als sie die Rolle ergatterte, war die Schöne noch nicht mit dem Schauspieler ('Ein Duke kommt selten allein - Wie alles begann') verlobt, obwohl dieser bereits heimlich die Frage aller Fragen plante. Nachdem Hathaway ihrem Liebsten steckte, dass sie ihre Haarpracht loswerden müsse, war dieser gezwungen, eine eher plumpe Andeutung bezüglich ihrer gemeinsamen Zukunft zu machen.

"Mein jetziger Ehemann schaute mich mit Stolz, Freude und einer leichten Panik an", erinnerte sich die Darstellerin im Gespräch mit der britischen Zeitung 'The Sun'. "Ich fragte, 'Was ist los?', und er sagte, 'Okay, ohne irgendwas zu verraten, was in den kommenden Monaten passieren wird, was hältst du davon eine kurzhaarige Braut zu sein', und ich sagte: 'Nooooooooo'."

Hathaway und Shulman gaben sich im September auf einem privaten Anwesen in Big Sur, Kalifornien, das Jawort. Die Hollywoodlerin machte nie ein Geheimnis daraus, dass sie sesshaft werden und eine Familie gründen möchte, und ist begeistert, dass sie jetzt den richtigen Mann dafür gefunden hat.

"Ich wollte Mutter sein, seit ich 16 war. Aber ich wollte auch eine Karriere haben, daher habe ich eine wirklich lange Zeit ungeduldig auf den Teil mit dem Muttersein gewartet", erklärte sie. "Außerdem musste ich erst einen Kindsvater finden - den ich jetzt habe."

Bei 'Les Misérables' beeindruckt Hathaway die Kritiker als verhungernde Prostituierte. Es wird sogar spekuliert, dass sie für ihre herzzereißende Performance einen Oscar gewinnen könnte. Die so Gepriesene allerdings weigert sich, allzu viel auf den Hype zu geben.

"Es ist natürlich sehr schön zu hören, unglaublich befriedigend, weil es bedeutet, dass die Leute auf den Film reagieren und dass sie von ihm sehr glücklich gemacht werden. Aber es ist so einfach, in die Oscars hineingezogen zu werden", lächelte Anne Hathaway. "Und die Nominierungen sind noch nicht raus, also kümmere dich nicht um ungelegte Eier."

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken