Anne Hathaway: Als lesbische Tante zu "Glee"

Die Schauspielerin Anne Hathaway hat einen Gastauftritt in der Musicalserie "Glee" bekommen. Sie will die lesbische Tante von "Kurt Hummel" spielen

Anne Hathway

Golden Globes 2011

Die Feier nach der Feier

Golden Globes Partys: Milla Jovovich
Golden Globes Partys: Mila Kunis
Golden Globes Partys: Jon Hamm und Claire Danes
Golden Globes Partys: January Jones

25

Nachdem die US-Musicalserie "Glee" auch bei den Golden Globes wieder zu den Abräumern gehörte, wundert es nicht, dass die Riege der prominenten Gaststars wieder größer wird. Neuester Zugang der musikalischen Sendung: Hollywoodstar Anne Hathaway. Ryan Murphy, der Erfinder der Serie, bestätigte den geplanten Auftritt Hathaways gegenüber dem Magazin "People": "Wir haben heute abend den Vertrag mit ihr unterschrieben."

Heidi Klum

Sie gönnt "Hans und Franz" viel frische Luft

Heidi Klum
Heidi Klum hat Spaß am Umgang mit der Öffentlichkeit und beherrscht das Spiel mit den Medien perfekt.
©Gala

Die 28-Jährige hat sich schon früh als "Glee"-Fan geoutet und sich auch gleich selbst eine passende Rolle ausgedacht: "Sie möchte die lesbische Tante von Chris Colfer spielen. Schließlich braucht jeder eine lesbische Tante", verriet Murphy am Rande der "Golden Globe"-Verleihung. Chris Colfer, der in der Serie den "Kurt Hummel" spielt, bekam übrigens für seine Leistung am Sonntag (16. Januar) den Golden Globe als bester Nebendarsteller in einer Comedyserie überreicht.

Anne Hathaway gab kürzlich in einem Interview mit "MTVNews" an, dass sie sich bereits Songs ausgesucht habe, falls sie jemals bei "Glee" auftreten dürfe. "Das hört sich jetzt wahrscheinlich sehr eingebildet an, aber ich habe tatsächlich darüber nachgedacht. Ich würde zwei Duette singen wollen, eines mit dem jungen Mann, der den Kurt spielt. Und ich würde gerne ein Lied aus 'Into The Woods' singen, nämlich 'Children Will Listen'."

Ob wirklich alle ihre Wünsche berücksichtigt werden, bleibt abzuwarten. Noch ist kein Drehtermin festgesetzt, denn die Liste der wartenden Fans ist lang. "Glee"-Erfinder Ryan Murphy kann sich vor Starangeboten kaum retten.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche