Anne Apitzsch: Ihr Mann kommt zurück

Lange dachte die Schauspielerin sie müsste die Geburt ihres ersten Kindes ohne ihren Ehemann durchstehen, jetzt steht fest: Er darf zurück nach Deutschland kommen

Anne Apitzsch

Bald ist es so weit: Das erste gemeinsame Kind von "Unter Uns"-Star Anne Apitzsch und ihrem Ehemann Mahmoud al-Bardisy wird das Licht der Welt erblicken.

Kampf mit den deutschen Behörden

Bisher konnte sich Anne jedoch nicht vollkommen sorglos auf diesen großen Tag freuen, seit Anfang des Jahres kämpft die 41-Jährige mit den deutschen Behörden um das Recht, ihren Ehemann bei der Geburt dabei zu haben.

Christina Aguilera

Süße Liebeserklärung an ihre Familie

Christina Aguilera
Mit diesem seltenen Einblick in ihr Familienleben überrascht sie ihre Follower bei Instagram.
©Gala

Wie Gala.de berichtete sind die beiden zwar schon seit September letzten Jahres verheiratet, weil die Behörden sich aber Zeit mit den eingereichten Anträgen lassen war bis zuletzt unklar ob ihr Liebster ihr an diesem wichtigen Tag die Hand halten kann.

Er wird dabei sein können

Star-Kinder

Die süßen Sprösslinge der Stars

Ihr Nacken werde morgen weh tun, aber das sei es wert, schreibt Luisana Lopilato unter diesem süßen Kuschelbild mit Töchterchen Vida und einem ihrer Jungs. Insgesamt drei Kinder hat die argentinische Schauspielerin und Model mit ihrem Mann Michael Bublé.
Zum "4th of July", dem Unabhängigkeitstag der USA, teilt Supermodel und stolze Mama Alessandra Ambrosio ein schönes Foto mit Tochter Anja und Sohn Noah aus ihrer Wahlheimat Kalifornien.
Brigitte Nielsens Tochter Frida feiert ihren 2. Geburtstag. Zu diesem schönen Anlass gibt es für ihre "kleine Maus" nicht nur Minnie Maus-Öhrchen und die passende Torte, sondern auch gleich ein schönes Erinnerungsfoto mit Mama und Papa Mattia.
Dieses süße Foto mit ihrem Ehemann Chris Fischer und dem gemeinsamen Sohn Gene postet Amy Schumer auf Instagram und kommentiert: "Schwere Zeiten, ich genieße jede Sekunde". Erst vor kurzem hat sie öffentlich über ihre künstliche Befruchtung gesprochen und der häufig damit verbundenen Stigmatisierung.

148

Jetzt wurden den Sorgen der schwangeren Schauspielerin endlich ein Ende bereitet, gegenüber BILD erzählt sie: "Mein Mann hat ein Visum bekommen. Dass das so schnell geht, damit hätten wir nicht gerechnet. Wir freuen uns nun auf die Geburt im Juli."

Ungefähr zwei Monate sind es noch bis zum geplanten Geburtstermin. Bis dahin kann sich die Schauspielerin hoffentlich von dem Stress der letzten Monate erholen, und sich mit ihrem Ehemann an der Seite auf ihren Nachwuchs freuen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche