VG-Wort Pixel

Anne Apitzsch Autounfall auf dem Weg zum Standesamt

Anne Apitzsch
Anne Apitzsch
© Picture Alliance
Schock für Anne Apitzsch: Die "Unter Uns"-Darstellerin hatte einen schlimmen Auffahr-Unfall und erlitt ein Schleudertrauma

Anne Apitzsch, 41, hatte Glück im Unglück: Die "Unter Uns"-Schauspielerin war gerade auf dem Weg zum Standesamt, um ihren vier Wochen alten Sohn Samy anzumelden, als der schlimme Unfall passierte.

Ein Auto raste auf sie zu

Die Straßen waren voll, der Verkehr stockte. Dann plötzlich der Schockmoment für die 41-Jährige: Von hinten kam ein Mann in einem schwarzen Auto angerast und fuhr der frischgebackenen Mutter ungebremst in ihren Wagen. "Er schob mich und weitere Autos vor mir ineinander", schilderte Anne Apitzsch der "Bild"-Zeitung den Unfall.

TV-Star war im Wagen eingeschlossen

Durch den heftigen Aufprall war die Schauspielerin im Auto eingeschlossen und konnte nicht alleine aussteigen: "Drei Männer haben mir geholfen und so lange an der Fahrertür gezerrt, bis sie die in der Hand hatten", erzählte die 41-Jährige gegenüber "Bild" weiter.

Schock und Schleudertrauma

Glücklicherweise war der "Unter Uns"-Star allein unterwegs - ihr kleiner Sohn saß bei dem Unglück nicht mit im Auto. Apitzsch kam mit einem Schleudertrauma und einem Schock davon.

Familiendrama während der Schwangerschaft

Dieser Autounfall ist nur die traurige Krönung eines langen Kampfes um das Glück des TV-Stars und ihrer kleinen Familie: Mehrere Monate lang musste die hochwangere Anne Apitzsch bangen, ob ihr Ehemann Mahmoud, der aus Ägypten stammt, nach Deutschland einreisen darf und sie die Geburt ihres gemeinsamen Kindes zusammen erleben könnten. Erst im Juli erhielt das Ehepaar die erlösende Nachricht: Mahmoud al-Bardisy bekam ein Visum für Deutschland - zwei Monate bevor Samy das Licht der Welt erblickte.

Nachdem Anne Apitzsch und ihr Mann diese turbulente Zeit vereint durchgestanden haben, werden sie sicher auch gemeinsam den Schock des Autounfalls vergessen und ihr Familienglück endlich in vollen Zügen genießen können.

jkr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken