Anna Sorokin alias Anna Delvey: Die Fake-Erbin wurde verurteilt

Anna Sorokin hat als angebliche Millionenerbin "Anna Delvey" ein luxuriöses Leben in der New Yorker High Society geführt, jetzt sind ihre Lügen aufgeflogen. Ein New Yorker Gericht entscheidet nun über ihre Zukunft 

Anna Sorokin alias Anna Delvey

Anna Sorokin, 28, alias Anna Delvey hat sich als angebliche Millionenerbin in die New Yorker High Society geschlichen, nun wurde sie vor Gericht wegen Betrugs verurteilt.

Anna Sorokin: Sie hinterläßt einen gewaltigen Schuldenberg

Am Donnerstagabend (25.04.2019) verkündete der New Yorker Bezirksstaatsanwalt Cyrus Vance den Schuldspruch: Es sei bewiesen, dass sich Anna Sorokin in der New Yorker High Society unter dem falschen Namen Anna Delvey als deutsche Millionenerbin vorstellte und so das Vertrauen von Banken, Freunden und Hotels gewann. War das Vertrauen erst einmal da, so "lieh" sich Anna unter falschen Vorwänden immer wieder Geld - zurückgezahlt hat sie es nie. Übrig geblieben ist ein Schuldenberg von mehr als 200.000 Dollar.

In Designermode auf der Anklagebank

Die deutsch-russische Anna Sorokin verblüfft mit ihrer kriminellen "Karriere" ein großes Publikum, ihre Unverfrorenheit ist erschütternd. Ganze zehn Monate dauerte es, bis die junge Frau aufflog. Bis dahin bezahlte sie ihren luxuriösen Lebensstil entweder gar nicht oder mit Geld, das ihr nie gehörte. Und auch zu den Gerichtsterminen erschien sie weiterhin in Designermode, ihre Unschuld konnte sie damit am Ende allerdings nicht beweisen. Und das, obwohl ihr Verteidiger Todd Sprodek von Anfang an argumentierte, dass Anna Sorokin das Geld immer zurückzahlen wollte. "Sie hat nichts unternommen, um die New Yorker von ihrem Geld zu trennen - sie haben es ihr gegeben", so der Anwalt. Am Ende der Verhandlung am Dienstag erklärte Sprodek, dass Sorokin nur so vorgegangen sei, wie im Lied "New York, New York" von Frank Sinatra: "Sinatra hat in New York einen brandneuen Start hingelegt, genauso wie Miss Sorokin.".

View this post on Instagram

Happy Birthday Me!

A post shared by Anna Delvey (@theannadelvey) on

Anna Sorokin alias Anna Delvey: Ihr drohen bis zu 15  Jahre Haft

Das endgültige Strafmaß soll am 9. Mai verkündet werden, laut der "New York Times" drohen Sorokin 15 Jahre Haft, die sie wohl weit weg von New York absitzen werden muss: Wegen eines abgelaufenen Visums soll ihre Auslieferung nach Deutschland bevorstehen. Doch ihre Geschichte geht weiter. Netflix will ihr Leben angeblich verfilmen, das Drehbuch soll von Shonda Rhimes, 49, Drehbuchautorin von "Grey's Anatomy", verfasst werden.

Bill Cosby, Ben Affleck + Co.

Die Abstürze der Stars

Im Jahr 2010 nimmt der damals 19-jährige Manuel Hoffman an der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" teil und wir Dritter. Damals ahnt jedoch noch niemand, dass der sanfte Hesse Jahre später zu dieser abscheulichen Tat, für die er nun verurteilt wird, imstande ist ...
Mit dem Steinsockel eines Pokals hat der Sänger seinem Mitbewohner auf den Kopf geschlagen. Dieser erleidet einen Schädelbruch, und überlebt nur schwer verletzt. Nach elf Monaten Untersuchungshaft und vier Monaten Prozess wird im März 2018 das Urteil gesprochen: Manuel Hoffmann muss neun Jahre ins Gefängnis. Jetzt wurde die Revision abgelehnt. Demnach ist das Urteil rechtskräftig. 
Bill Cosby ist tief gestürzt: Als Cliff Huxtable ist er in seiner "Cosby Show" zum Familienvater der Nation aufgestiegen. Seit Dienstag sitzt er hinter Gittern. Cosby ist bereits im April für schuldig befunden worden, im Jahr 2004 Andrea Constand unter Drogen gesetzt und sie sexuell genötigt zu haben. Nun ist entschieden worden, dass er mindestens drei und höchstens zehn Jahre in einem Gefängnis absitzen muss; nach drei Jahren kann erstmals über eine vorzeitige Entlassung entschieden werden.
Ben Affleck gehört zu den besten Schauspielern Hollywoods. Doch seit Jahren kämpft er (erfolglos) gegen die Alkoholsucht. Der lange Absturz von Ben Affleck beginnt schon im Jahr 2001. Nachdem nach zwei Jahren die Beziehung zu Schauspielerin Gwyneth Paltrow in die Brüche geht, macht er einen ersten Entzug, um seine Alkoholprobleme in den Griff zu bekommen. Erst mit Jennifer Garner scheint Affleck 2005 endlich angekommen zu sein, drei Kinder machen das Eheglück perfekt. Zehn Jahre lang sind sie das Traumpaar Hollywoods, bevor Garner 2015 völlig überraschend die Scheidung einreicht, die 2017 vollzogen wird. Affleck soll sie mit der Nanny betrogen haben. Erneut stürzt der Hollywood-Star ab, greift zur Flasche und verliert sich in Alkohol-Eskapaden, setzt eine Beziehung zu Lindsay Shookus in den Sand, zieht mit einem 24 Jahre jüngeren Playmate durch die Clubs, bis am vergangenen Montag (20. August 2018) Jennifer Garner endgültig die Reißleine zieht: Sie fährt den stark alkoholisierten Affleck (siehe Foto) höchstpersönlich (rechts) in eine Entzugsklinik.

17

Verwendete Quellen: Süddeutsche Zeitung, Stern

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche