VG-Wort Pixel

Anna Sorokin alias Anna Delvey Die Fake-Erbin wurde verurteilt

Anna Sorokin alias Anna Delvey
Anna Sorokin alias Anna Delvey
© Getty Images
Anna Sorokin hat als angebliche Millionenerbin "Anna Delvey" ein luxuriöses Leben in der New Yorker High Society geführt, jetzt sind ihre Lügen aufgeflogen. Ein New Yorker Gericht entscheidet nun über ihre Zukunft 

Anna Sorokin, 28, alias Anna Delvey hat sich als angebliche Millionenerbin in die New Yorker High Society geschlichen, nun wurde sie vor Gericht wegen Betrugs verurteilt.

Anna Sorokin: Sie hinterläßt einen gewaltigen Schuldenberg

Am Donnerstagabend (25.04.2019) verkündete der New Yorker Bezirksstaatsanwalt Cyrus Vance den Schuldspruch: Es sei bewiesen, dass sich Anna Sorokin in der New Yorker High Society unter dem falschen Namen Anna Delvey als deutsche Millionenerbin vorstellte und so das Vertrauen von Banken, Freunden und Hotels gewann. War das Vertrauen erst einmal da, so "lieh" sich Anna unter falschen Vorwänden immer wieder Geld - zurückgezahlt hat sie es nie. Übrig geblieben ist ein Schuldenberg von mehr als 200.000 Dollar.

In Designermode auf der Anklagebank

Die deutsch-russische Anna Sorokin verblüfft mit ihrer kriminellen "Karriere" ein großes Publikum, ihre Unverfrorenheit ist erschütternd. Ganze zehn Monate dauerte es, bis die junge Frau aufflog. Bis dahin bezahlte sie ihren luxuriösen Lebensstil entweder gar nicht oder mit Geld, das ihr nie gehörte. Und auch zu den Gerichtsterminen erschien sie weiterhin in Designermode, ihre Unschuld konnte sie damit am Ende allerdings nicht beweisen. Und das, obwohl ihr Verteidiger Todd Sprodek von Anfang an argumentierte, dass Anna Sorokin das Geld immer zurückzahlen wollte. "Sie hat nichts unternommen, um die New Yorker von ihrem Geld zu trennen - sie haben es ihr gegeben", so der Anwalt. Am Ende der Verhandlung am Dienstag erklärte Sprodek, dass Sorokin nur so vorgegangen sei, wie im Lied "New York, New York" von Frank Sinatra: "Sinatra hat in New York einen brandneuen Start hingelegt, genauso wie Miss Sorokin.".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Anna Sorokin alias Anna Delvey: Ihr drohen bis zu 15  Jahre Haft

Das endgültige Strafmaß soll am 9. Mai verkündet werden, laut der "New York Times" drohen Sorokin 15 Jahre Haft, die sie wohl weit weg von New York absitzen werden muss: Wegen eines abgelaufenen Visums soll ihre Auslieferung nach Deutschland bevorstehen. Doch ihre Geschichte geht weiter. Netflix will ihr Leben angeblich verfilmen, das Drehbuch soll von Shonda Rhimes, 49, Drehbuchautorin von "Grey's Anatomy", verfasst werden.

Verwendete Quellen: Süddeutsche Zeitung, Stern

aen Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken