VG-Wort Pixel

Anna Paquin Baby im Blick

Anna Paquin und einer ihrer Zwillinge sind in Venice unterwegs
Anna Paquin und einer ihrer Zwillinge sind in Venice unterwegs
© Action Press
Erstmals können wir einen guten Blick auf einen der Zwillinge erhaschen, die Schauspielerin Anna Paquin im vergangenen September zur Welt gebracht hat. Selten waren die Kinder bisher auch nur ansatzweise zu sehen, das Geschlecht ist Rategegenstand, die Namen unbekannt

Anna Paquin und Stephen Moyer gehören zu den heimlichsten Babyeltern in Hollywood: Ihre im September 2012 geborenen Zwillinge sind bei den Paparazzi auch deswegen so beliebt, weil man sie so selten sieht und kaum etwas über sie weiß. Erst jetzt, fast sechs Monate nach der Geburt der beiden Kinder, konnte ein Fotograf und damit auch wir einmal einen Blick ins Gesicht eines Kindes erhaschen. In einem Laden steht AnnaPaquin an der Kasse und hält dabei ein zierliches Baby mit grün-weißem Body und Ringelsöckchen auf dem Arm. Das passt: Wenn man bisher die Köpfe der Kinder einmal sah, während Paquin sie in einer Zwillings-Babytrage durch die Gegend trug, dann waren eben die mit Streifenmützchen bedeckt. Und sonst schirmten die Babysitze, die Paquin und Moyer in zwei Stufen auf ihren fahrbaren Untersatz klicken, ebenfalls neugierige Blicke ab. Es ist nicht einmal so, als ob die Kinder nie an die frische Luft kämen - Anna Paquin und Stephen Moyer sind öfter mit den Kindern unterwegs und erstens unauffällig und zweitens einfach sehr geschickt. Freunde am Kinderwagen helfen bei den Ablenkungsmanövern.

Das Schauspieler-Paar, das sich während der Vampirsaga "True Blood" kennen- und lieben lernte, verriet im April 2012, dass Nachwuchs unterwegs ist. Im Juli war klar, dass die zierliche Anna Zwillinge mit sich herumträgt. Anfang September kamen die Kinder auf die Welt und die Pressesprecher der Familie bestätigten damals nur die um einige Wochen verfrühte Geburt und dass es allen gut ginge. Nachdem am Anfang viel über ein Jungspaar spekuliert wurde, sind sich die meisten US-Klatschblogs inzwischen einig, dass Paquin und Moyer da wohl ein Mädchen und einen Jungen durch die Gegend kutschieren. Der Grund: Ein Foto aus dem November, auf dem die Babysitze mit einem Tuch mit pinken Seepferdchen und einem Tuch mit blauen Bienen abgedeckt sind. Pflichtbewusst fand die Zeitschrift "Life & Style" dazu noch einen angeblichen Freund des Paares, der bestätigte, es seien Mädchen und Junge. Zu den Namen kamen bisher außerhalb von "True Blood"-Fanforen nicht einmal Spekulationen auf.

Stephen Moyer hat neben den Zwillingen noch zwei weitere Kinder aus früheren Beziehungen: einen Sohn namens Billy, 13, und eine Tochter namens Lilac, 10. Vor der Geburt der Zwillinge verriet er in einem Interview mit dem Magazin "Us Weekly" zumindest so viel zu seinem Privatleben: "Ich liebe meine Kinder über alles. Sie sind das Beste, das mir passieren konnte und zwei mehr davon zu haben wird noch verrückter, aber cool."

Doch seit der Geburt lächeln und schweigen Paquin und Moyer, auch wenn sie bei den obligatorischen Hollywood-Terminen darauf angesprochen werden. Zuletzt sah man das Paar bei Elton Johns Oscar-Party im "Pacific Design Center", wo es schwarz gekleidet vor den Kameras posierte. Zu Hause war wohl ein zuverlässiger, schweigsamer Babysitter am Werk.

cfu

Mehr zum Thema

Gala entdecken