Anna Maria Mühe: Sie spielt Beate Zschäpe in NSU-Film

Schauspielerin Anna Maria Mühe soll eine neue Rolle ergattert haben. Für einen ARD-Dreiteiler spielt sie die Angeklagte Beate Zschäpe.

Schauspielerin Anna Maria Mühe (29, "Nicht mein Tag") glänzte in den letzten Jahren in vielen TV- und Kinoproduktionen. Mühe, die bereits mit dem deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde, könnte bald einen weiteren Karrierehöhepunkt für sich verbuchen. Denn wie "Bild.de" erfahren haben will, ergatterte sie angeblich die Rolle der Angeklagten Beate Zschäpe, 40, in einem ARD-Dreiteiler über die Terrorgruppe NSU.

Filmbiografien

Original und Fälschung

Die grazile Haltung und zurückhaltende Eleganz hat Schauspielerin Natalie Portman bereits. Durch Föhnfrisur, Perlenkette und Tweed-Kostüm verwandelt sie sich jedoch vollends zu Präsidenten-Gattin Jackie Kennedy. Sie spielt die First Lady in der "HBO"-Produktion des Filmregisseurs Pablo Larraín, die 2017 fertiggestellt werden soll.
Bryan Cranston ist in der Rolle des Präsidenten Lyndon B. Johnson kaum wiederzuerkennen. Er spielt die Hauptrolle im HBO Biopic "All the way".
Anthony Hopkins verwandelt sich 2012 für den Film "Hitchcock" in den 1980 verstorbenen Kult-Filmregisseur Alfred Hitchcock.
Mit "Shakespeare in Love", einem Film über den legendären Schriftsteller William Shakespeare, gelang Joseph Fiennes 1998 der Durchbruch als Schauspieler.

26

Regie soll Christian Schwochow, 36, führen, mit dem die Schauspielerin bereits für "Die Unsichtbare" zusammengearbeitet hat. Im ersten Teil, der laut "Bild.de" schon abgedreht ist, soll die Jugend und radikale Änderung der Hauptangeklagten Zschäpe thematisiert werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche