VG-Wort Pixel

Anna-Maria Ferchichi Bushidos Frau teilt Foto aus dem Krankenbett

Der Rapper besucht seine Frau im Krankenhaus
Bushido unterstützt seine Frau Anna-Maria Ferchichi so gut er kann.
Mehr
Sorge um Anna-Maria Ferchichi: Die Frau von Rapper Bushido ist so krank, dass sie aktuell keine weiten Strecken alleine laufen kann, sondern einen Rollstuhl benötigt und im Krankenhaus liegt.

Den Start in ihr neues Auswandererleben in Dubai hätte sich Anna-Maria Ferchichi, 40, vermutlich anders vorgestellt. Die Frau von Rapper Bushido, 43, ist derzeit auf einen Rollstuhl angewiesen, da sie nicht eigenständig "längere Wege" gehen kann. Der Grund? "Im Moment bin ich krank und diesmal hat es mich wirklich umgehauen", offenbart die achtfache Mutter in ihrer Instagram-Story.

Anna-Maria Ferchichi klärt über Funkstille auf

Normalerweise teilt Anna-Maria Ferchichi beinahe täglich Eindrücke aus ihrem Leben auf Instagram, wie die Einschulung ihrer Kinder in der neuen Wahlheimat oder das neue Haus, das noch eingerichtet werden muss. Doch in den vergangenen Tagen herrschte Funkstille, die die Influencerin nun mit langen Wortbeiträgen und einem Rollstuhlschnappschuss am 7. September 2022 in ihrer Instagram-Story aufklärt.

Wenn es Anna-Maria derart schlecht geht, würde sie sich "total einigeln" und spreche "noch nicht einmal mit Freunden oder Familie". Enttäuscht schreibt sie weiter: "Ich bin mit ganz anderen Erwartungen in unser neues Leben gestartet und sich dann so ausgebremst zu fühlen, hat mich in ein kleines Loch geworfen. Ihre genauen gesundheitlichen Beschwerden verrät sie jedoch nicht.

"Großes Problem, loszulassen"

Was ihr besonders schwerfalle? Ihren "Mann mit allem alleine zu lassen". Denn es sind noch einige Dinge zu erledigen, die Ferchichis hätten ihren "kompletten Hausstand an Freunde verschenkt", erklärt Anna-Maria. Nun müsse alles neu besorgt werden. Dennoch freue sie es sehr, "wie toll die Kinder und Anis alles ohne" sie schaffen würden.

Für ihre kleinen Drillingsmädchen habe die Familie derzeit "liebevolle Unterstützung". Es sei für die Schwester von Sängerin Sarah Connor, 42, zwar "ein großes Problem, loszulassen und es anzunehmen". Denn sie schäme sich, momentan nicht so stark und perfekt zu sein, wie sie es von sich selbst erwartet.

Anna-Maria gibt Gesundheitsupdate aus dem Krankenbett

Aber es bleibt ihr aktuell nichts anderes übrig. Selbst lange Strecken müsse sie nun erst einmal mit dem Rollstuhl zurücklegen. Wie lange das noch so geht, verrät Anna-Maria Ferchichi ebenfalls nicht, enthüllt aber wenige Stunden später, dass sie im Krankenhaus liegt.

Zu einem Foto von sich und Ehemann Bushido aus dem Krankenbett schreibt sie: "Über Tag darf ich nachmittags immer ein paar Stunden zu den Kindern und abends bringt mein Mann mich zurück." Sie bräuchte "noch ein paar Tage Antibiotikum über die Vene", daher der Zugang am Arm. Wann genau sie nach Hause zurückkehren kann, ist nicht bekannt.

Verwendete Quellen: instagram.com

jse

Mehr zum Thema

Gala entdecken