Ihr neues Leben ohne Marvin Albrecht: Anna Hofbauer zieht nach Hamburg

An der Seite von Marvin Albrecht in Düsseldorf wurde Anna Hofbauer nicht glücklich. Nach dem Liebes-Aus will die Bachelorette jetzt neu anfangen - und das in einer neuen Stadt 

Anna Hofbauer

Es war eine Nachricht, die viele Fans der RTL-Dating-Show "Die Bachelorette" traurig machte: Anna Hofbauer, die Rosenkavalierin 2014, und ihr Freund Marvin Albrecht gehen fortan getrennte Wege. 

Zwischen Anna Hofbauer und Marvin Albrecht ist die Liebe erloschen

Zweieinhalb Jahre hielt die Beziehung zwischen dem TV-Paar, dass sich vor laufender Kamera kennen und lieben gelernt hatte. Zuschauern gab das Happy-End das Gefühl, dass die beiden trotz der Tatsache, dass sie sich in einer TV-Dating-Show kennen lernten, für immer zusammen bleiben würden. Pustekuchen! 

Aaron Carter

"Ich sollte mich jetzt erstmal um mich selbst kümmern"

Aaron Carter
Aaron Carter sorgt seit geraumer Zeit nur noch für Negativschlagzeilen. Erst kürzlich gab er in einer US-TV-Show zu, an psychischen Problemen zu leiden und abhängig von zahlreichen Medikamenten zu sein. Jetzt spricht der 31-Jährige exklusiv in einem Interview mit RTL über seinen Drogenmissbrauch.
©RTL / Gala

Die Bachelorette war nicht mehr glücklich

Doch es sollte alles anders kommen. Anna hatte immer mehr das Gefühl, für Marvin ihr eigenes Leben aufgegeben zu haben. Sie zog für ihn von Berlin nach Düsseldorf und wurde dort immer unglücklicher. "Ich saß häufig auf dem Sofa und habe gewartet, dass Marvin endlich nach Hause kommt", erklärte sie gegenüber der "Hamburger Morgenpost". 

Anna Hofbauers neues Leben in Hamburg

Die hübsche Blondine zog letzten Endes den Schlussstrich und beendete die Beziehung mit Marvin. Jetzt kann ihr neues Leben beginnen. Die Musical-Darstellerin möchte nach Hamburg ziehen und hat dort "durch Zufall" dank eines Kollegen auch schon eine Wohnung gefunden. Sowieso freut sich Anna sehr, in die beliebte Stadt an der Elbe zu ziehen.

"In Hamburg habe ich viele Freunde. Außerdem freue ich mich auf die Kulturszene. Ich würde gerne in einer Band singen, wieder Tanzunterricht nehmen, das Leben spüren." 

Ein Leben, in dem Marvin Albrecht nun leider keinen Platz mehr hat. 


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche