Anna Hofbauer : "Ich bin so verliebt..."

Frühlingsgefühle bei Anna Hofbauer: Nach der Trennung von Marvin Albrecht verkündet die ehemalige Bachelorette "so verliebt" zu sein. Gibt es schon einen neuen Mann in ihrem Leben?

Anna Hofbauer

Anna Hofbauer hat eine turbulente Zeit hinter sich: Nach über zwei Jahren Beziehung hatte sich die ehemalige Bachelorette vor wenigen Wochen von Marvin Albrecht getrennt. Das überraschende Liebes-Aus sorgte für große Aufmerksamkeit und heftige Reaktionen bei den Fans des einstigen TV-Traumpaares.

Fans machen Anna Hofbauer Vorwürfe

Anna selbst kam dabei nicht wirklich gut weg: Viele zeigten sich enttäuscht von der Entscheidung der Musical-Darstellerin: Die Trennung hatte sie damit begründet, nach dem Umzug nach Düsseldorf, wo das Ex-Paar gemeinsam lebte, nicht mehr glücklich gewesen zu sein. "Es war keine Entscheidung GEGEN ihn, sondern FÜR mich", sagte sie der "Bild"-Zeitung. 

Marvin Albrecht ist enttäuscht

Die Fans und Marvin selbst können diese Begründung nicht nachvollziehen. Er habe nie von ihr verlangt, ihr Leben für ihn aufzugeben, hatte er nach der Trennung erklärt. 

Dennoch zog die schöne Blondine den Schlussstrich und möchte ein neues Leben in Hamburg beginnen. Auf Instagram postete die 28-Jährige nun auch noch ein Video und schreibt "so verliebt" zu sein. Was hat es damit auf sich?

"Ich bin so verliebt..."

Hinter der Botschaft steckt kein neuer Mann. Nach dem Trennungstrubel hat Anna Hofbauer scheinbar ihre Sachen gepackt und ist in die Sonne geflüchtet. Aktuell gönnt sich die Ex-Bachelorette eine Auszeit in Rom. Und in genau diese Stadt hat sich das Model offenbar auch verliebt. "Ich bin so in Rom verliebt", kommentiert sie ein Video, auf dem sie den Platz vor dem Pantheon in der italienischen Hauptstadt. 


Rom statt Hamburg?

Dort genießt die Schönheit die Sonne: "#18gradundeswirdnochheißer", schreibt sie zu dem kurzen Clip. Bei dem Traumwetter ist es kein Wunder, dass Anna darüber nachdenkt, einfach dort zu bleiben.

Doch ernsthafte Sorgen, dass die ehemalige "Stepping Out"-Teilnehmerin nicht nach Deutschland zurückkehrt, müssen wir uns wohl nicht machen. Anna hat in ihrer neuen Wahlheimat Hamburg bereits eine Wohnung gefunden und freut sich sehr auf den Neustart in der Hansestadt, verriet sie im Interview mit der "Hamburger Morgenpost". 

"In Hamburg habe ich viele Freunde. Außerdem freue ich mich auf die Kulturszene. Ich würde gerne in einer Band singen, wieder Tanzunterricht nehmen, das Leben spüren." 

Für einen neuen Mann hat die 28-Jährigen bei den Zukunftsplänen vermutlich erstmal sowieso keine Zeit. 


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche