Anna Fischer: Ist sie verlobt?

Seit vielen Jahren ist Anna Fischer glücklich vergeben. Da wird es doch mal Zeit, dass die Hochzeitsglocken für sie und ihren Leonard läuten. Mit GALA sprach die Schauspielerin über ihre Zukunftspläne

Anna Fischer + Leonard Andrae

Man weiß fast nichts über Anna Fischer und ihren Freund, mit dem sie schon so lange zusammen ist, 13 Jahre um genau zu sein. Immerhin, das verriet die süße Schauspielerin gegenüber GALA bei der "ARD Blue Hour" auf der Berlinale 2017. Doch was ist mit den Gerüchten? Von Verlobung bis zu einer Schwangerschaft ist alles dabei.

Anna Fischer räumt mit den Gerüchten auf

"Glaubt doch nicht alles, was im Internet steht. Das stimmt meistens nicht", so ihre Antwort auf die Frage, ob sie wirklich verlobt ist. Also vorerst keine Hochzeit! Anna möchte eigentlich nichts zu ihrem Privatleben sagen, redet lieber über Filme und die tolle Stimmung jedes Jahr auf der Berlinale. Doch Tatsache ist nun mal, wir wollen es alle wissen. Wie leben und lieben die Menschen, die wir tagtäglich im Fernsehen oder im Kino sehen, privat? Leonard Andrae heißt er, mehr weiß man leider nicht über den Mann, der die zierliche 30-Jährige schon so lange glücklich macht. Nur selten nimmt sie ihn mit zu Veranstaltungen. Kein Wunder, dass sie an diesem Abend ihr Cousin begleitet.

Freundin Laura verrät:

"Michael ist ein leidenschaftlicher Liebhaber"

Michael Wendler
Michael Wendler glänzt offenbar nicht nur mit seinen gesanglichen Fähigkeiten.
©Gala

Verrät sie ihr Liebesgeheimnis?

"Immer noch glücklich, seit 13 Jahren", ist das einzige Statement, das man derzeit aus Anna herausbekommt. Wow, solch eine lange Liebe ist in der Branche selten. Als wir sie nach ihrem Beziehungsgeheimnis fragen, grinst sie nur und sagt: "Das bleibt mein Geheimnis." Schade, die Angelina Jolies und Brad Pitts dieser Welt hätten es bestimmt gerne erfahren.

Berlinale 2017

Die schönsten Bilder aus Berlin

Die Berlinale bietet immer auch eine Bühne für politisch brisante Themen. Moderatorin Anke Engelke und Berlinale-Direktor Dieter Kosslick senden während der Verleihung der Bären einen solidarischen Gruß an den "Welt"-Korrespondenten Deniz Yüzel (im Hintergrund), der sich derzeit in Istanbul in Polizeigewahrsam befindet.
Herzlichen Glückwunsch! Georg Friedrich erhält den Silbernen Bären als Bester Darsteller für seine Rolle in dem Vater-Sohn-Roadmovie "Helle Nächte".
Das erste Mal seit 2009 gewinnt wieder eine Frau den Goldenen Bären! Die Ungarin Ildikó Enyedi bekommt den begehrten Preis für ihre Liebesgeschichte "Körper und Seele". 
Nun ist Schluss! Hugh Jackman hört mit seiner wichtigsten Rolle, der des "Wolverine" auf und stellt zum Abschluss zusammen mit seinem Kollegen Patrick Stewart auf der Berlinale den letzten Film "Logan" vor. Das geht dann doch etwas ans Herz.

39


 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche