Anna Faris + Michelle Williams: Abenteuer mit Matilda

Anna Faris und Michelle Williams entpuppen sich beim Abenteuerurlaub in Mexiko nicht nur als Freundinnen, sondern auch als Abenteurerinnen. Da muss Williams Tochter Matilda wohl mitziehen

Eigentlich wollte Michelle Williams endlich mal wieder einen entspannten Urlaub verbringen. Zusammen mit ihrer Schauspielkollegin Anna Faris stürzte sie sich dann aber in ein echtes Abenteuer, bei dem sie mit nur einem Seil gesichert einen Berg hinabgestiegen. Danach ging es dann gleich aufregend weiter: Während einer achtstündigen Reitwanderung wurde die Natur von San Miguel de Allende erkundet.

Das Staraufgebot war groß: Neben Williams und Faris nahmen auch deren Mann Chris Pratt ("Parks and Recreation") sowie die US-Band "Grizzly Bear" an dem Trip teil. Michelle Williams wurde außerdem von ihrer Tochter Matilda, deren Vater der verstorbene Schauspieler Heath Ledger ist, begleitet.

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Mit eiserner Disziplin halten Hollywood-Stars ihre Traumkörper durch regelmäßiges Workout in Form. Aber Promis sind auch nur Menschen, wie Michelle Pfeiffer mit diesem herrlich ehrlichen Schnappschuss auf ihrer Trainingsbank beweist: "Ich fühle es einfach nicht", schreibt die Schauspielerin zu ihrem Sportmuffel-Post auf Instagarm. Und das wiederum kann wohl auch so mancher gut nachfühlen.
Schwungvoll wirbelt Jenny Elvers an der Pole-Dance-Stange durch ihren Sonntag und grüßt mit diesem dynamischen Bild ihre Instagram-Fans.
Jonah Hill reitet im blauen Neoprenanzug ganz entspannt die Wellen vor Malibu.
Sport oder mit dem Kind spielen? Wieso nicht beides! Cathy Hummels machts vor. Für die Frau von Profifußballer Mats Hummels ist ihre regelmäßige Dosis Sport, aber auch die Zeit mit ihrem Sohn Ludwig so wichtig, dass sie einfach beides miteinander verbindet - was so halbwegs gut klappt. Denn wie sie auf Instagram schreibt, habe der Zweijährige die "Yoga Blöcke zum Turm bauen und als Auto Rampe benutzt."

117

Für Michelle Williams waren die Tage in Mexiko trotz des straffen Programms erholsam: "Ich hatte vor dieser Reise schon lange keinen Urlaub mehr", erzählte sie laut "Dailymail.co.uk" später im Interview mit Jay Leno.

Dabei sollte die Tour eigentlich gar nicht so aufregend werden: "Eigentlich dachte ich, dass es ganz gemütlich wird, wir langsam durch die Berge reiten und zwischendurch ein paar Fotos von der schönen Landschaft machen.

Doch es kam anders: "Dann sind wir aber Schluchten entlang geritten. Am Anfang wäre ich am liebsten wieder umgekehrt", gesteht sie.

Mittlerweile ist Michelle Williams wieder wohlbehalten in den USA angekommen. Doch demnächst wird es wieder richtig aufregend im Leben der Schauspielerin: Für ihre Rolle in dem Film "One Week with Marylin" hat sie sowohl bei den "Screen Actors Guild Awards", als auch bei den Oscars große Chancen auf einen Preis.

aze

Auch Michelle Williams' Tochter Matilda wagte sich mit ihrem Pferd in die Schluchten von Mexiko.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche