Anna Ermakova: Die schönsten Bilder ihres Debütantenballs

Im September wurde Boris Beckers Tochter Anna Ermakova auf dem Londoner "Queen Charlotte Ball" in die High Society eingeführt. Wir zeigen die schönsten Fotos des Abends

Anna Ermakova

Bei Anna Ermakova stimmt der ganze Look: Zu ihrem schulterfreien Ballkleid trägt sie eine funkelnde Kette, die exakt zu ihrem Haarschmuck passt. Damit die Accessoires und der Ausschnitt des Kleides besonders zur Geltung kommen, hat sie ihre rote Mähne elegant hochgesteckt.

Bei Anna Ermakova stimmt der ganze Look: Zu ihrem schulterfreien Ballkleid trägt sie eine funkelnde Kette, die exakt zu ihrem Haarschmuck passt. Damit die Accessoires und der Ausschnitt des Kleides besonders zur Geltung kommen, hat sie ihre rote Mähne elegant hochgesteckt.

, die Ballkönigin

In jedem Jahr findet zum Ende der "London Season" der exklusive "The Queen Charlotte's Ball" im königlichen Kensington-Palast statt. Es wird gespeist, gatanzt und vornehm gefeiert. Einen Höhepunkt bildet dabei die Einführung der Debütanten in die britische High Society. Seit 1780 nehmen junge, priviligierte Frauen zwischen 17 und 20 Jahren an dieser Zeremonie teil. Eine unter ihnen fiel in diesem Jahr jedoch besonders auf. Denn auch Anna Ermakova, Tochter, gehört seit vergangenem Freitag (11. September) zu Londons höherer Gesellschaft. Sie überzeugte an dem Abend in einer weißen bodenlangen Robe von Emma Victoria Payne.

Den Ball nehmen die zelebrierenden Mädchen seit Jahren zum Anlass, sich ein Unikat der Designerin anfertigen zu lassen. Anna entschied sich für ein trägerloses Modell mit weitem, fluffigen Rock und Spitzendetails am Top.

Wir zeigen Ihnen die schönsten Aufnahmen der rothaarigen Debütantin:

Grazil wie eine Prinzessin schreitet Anna Ermakova die Treppen im königlichen "Kensington Palace" herunter.

Grazil wie eine Prinzessin schreitet Anna Ermakova die Treppen im königlichen "Kensington Palace" herunter.

Hochzeits-Looks

Fast so schön wie die Braut

Auch wenn der One-Shoulder-Traum aus rosa Chiffon und Spitze fast schon ein Standardkleid für Brautjungfern ist, sieht Joanna Krupa darin - und neben der Braut, ihrer Schwester Marta - einfach bezaubernd aus.
In Sachen Liebe kennt sich Taylor Swift zwar aus, ihr eigenes Happy End ist jedoch noch in weiter Ferne. Umso schöner, wenn sie als bezaubernde Brautjungfer in Bordeauxrot ihrer Freundin zur Hand gehen kann.
Bei der Hochzeit von Julianne Hough ist "Vampire Diaries"-Star Nina Dobrev eine von vielen Brautjungfern und strahlt in einem rosa Mädchentraum. Ihr Kleid besteht aus mehreren Lagen Tüll und Chiffon, ist mit Blumen verziert und kommt in einem zarten Ton daher.
Mit dem Kleid steht Nina nicht alleine da. Alle Brautjungfern tragen ungefähr das gleiche Kleid. Bei einigen konzentriert sich die 3D-Blümchenstickerei auf das Oberteil, bei anderen ziert sie ebenfalls den Rock. Doch eines haben alle gemeinsam: Sie sehen sehr mädchenhaft verspielt aus.

48

Sir Tobias Clarke, ein Mitglied des britischen Hochadels, leitet Anna Ermakova in den Ballsaal.

Sir Tobias Clarke, ein Mitglied des britischen Hochadels, leitet Anna Ermakova in den Ballsaal.

Noch kurz vor dem großen Ball hatte Anna Ermakova ein Walzer-Training absolviert. Was sie gelernt hat, zeigt sie direkt auf der feinen Veranstaltung und macht auf dem Parkett eine tolle Figur.

Noch kurz vor dem großen Ball hatte Anna Ermakova ein Walzer-Training absolviert. Was sie gelernt hat, zeigt sie direkt auf der feinen Veranstaltung und macht auf dem Parkett eine tolle Figur.

Natürlich ist auch Mama Angela Ermakova bei dem bedeutenden High-Society-Event dabei. Zusammen mit Anna posiert sie für Fotos vor dem "Queen Charlotte Cake", der elfstöckig und mit Rosen dekoriert ist.

Natürlich ist auch Mama Angela Ermakova bei dem bedeutenden High-Society-Event dabei. Zusammen mit Anna posiert sie für Fotos vor dem "Queen Charlotte Cake", der elfstöckig und mit Rosen dekoriert ist.

Ein Dessert-Traum aus Rosen und Spitze

Eine Tradition, die König George III bereits vor über 200 Jahren einführte, hält sich bis heute: Die Debütanten machen einer gigantischen Eistorte ihre Aufwartung. Bis 1958 stand diese im Buckingham-Palast, nun bildete sie jedoch mitten im Geschehen - im Kensington-Palast - einen beeindruckenden Hingucker und wurde feierlich von zwei "High Society"-Neulingen angeschnitten.

Den Anblick dieses gigantischen Desserts darf übrigens nicht jeder genießen. Denn nur ein ausgewählter Kreis darf zu dem Ball kommen. Bezahlen müssen sie ihre Karten - auch wenn sie zu den "Erwählten" gehören - trotzdem. Da heißt es tief in die Tasche greifen. Ein Tisch kostet für den Abend nämlich 3.400 Euro.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche