Ani Schromm + Matthias Schweighöfer: Trennung nach acht Jahren

Matthias Schweighöfer ist wieder Single: Er und seine Freundin Ani Schromm haben sich nach acht Jahren Beziehung getrennt. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter

Matthias Schweighöfer

Trennung

Diese Stars lieben sich nicht mehr

13. März 2012: Peter Facinelli und Jennie Garth trennen sich nach elf Jahren Ehe und drei gemeinsamen Kindern. Sofort spekuliere
22. Februar 2012: Matthias Schweighöfer und seine Freundin Ani Schromm trennen sich nach acht Jahren Beziehung. Sie wollen sich
30. Januar 2012: "Glee"-Star Chord Overstreet und Emma Roberts sollen sich getrennt haben. Die Jungstars waren nur neun Monate e
Heidi Klum, Seal

93

Matthias Schweighöfer ist wieder Single: Der Schauspieler und seine Freundin Ani Schromm haben sich nach acht Jahren Beziehung getrennt. "Auch wenn es schwerfällt, so muss ich leider feststellen, dass es uns nicht gelungen ist, unsere Beziehung zu erhalten", sagte Schweighöfer am Mittwoch (22. Februar) der "Bild"-Zeitung.

Er und Schromm haben die gemeinsame Tochter Greta, zwei Jahre alt. "Aber schon aus der Verantwortung und Liebe zu unserer Tochter werden wir freundschaftlich verbunden bleiben und die Erziehung gemeinsam verantworten", versichert der 30-Jährige.

Shawn Mendes und Camila Cabello

Verstörendes Knutsch-Video auf Instagram

Shawn Mendes und Camila Cabello
Shawn Mendes und Camila Cabello hatten einen feurigen Auftritt bei den MTV Video Music Awards. Die Fans waren hin und hergerissen von der Art und Weise, wie sie ihre Liebe zur Schau stellten. Doch dieses aktuelle Knutsch-Video sorgt nun für großes Aufsehen.
©Gala

Die Trennung kommt überraschend, denn noch am Valentinstag in der vergangenen Woche verkündete Schweighöfer auf Twitter: "Kämpft für die Liebe! Es lohnt sich!" Doch für seine eigene große Liebe konnte er da offenbar bereits nicht mehr viel tun.

Schweighöfer hat immer offen darüber gesprochen, dass er und die Regieassistentin Schromm auch Probleme haben und wie jedes andere normale Paar Krisen erleben. Im Dezember sagte er beispielsweise in einem Interview mit "Brigitte Balance", dass sie "Höllenzeiten" überstanden hätten, für eine Beziehung müsse man sich Zeit nehmen, damit sie funktioniere.

Und das versuchte Matthias Schweighöfer immer wieder, sagte angeblich sogar Filmprojekte in Amerika ab, um bei seiner Familie zu sein. Doch im vergangenen Jahr ging es mit seiner Karriere steil bergauf, er feierte mit seinem eigenen Kinofilm "What a Man" Erfolge und glänzte in Detlev Bucks Komödie "RubbeldieKatz". Der berufliche Stress hat nun offenbar privat seinen Tribut gefordert.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche